Mittwoch, 29. Dezember 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???

Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???

Twilight - Ich hätt's nicht gebraucht... Aber da gibt's schon noch mehr, allerdings fallen mir die gerade nicht ein. XD






Kommentare:

  1. Da kann ich nur zustimmen, eine Verfilmung, die die Welt nicht braucht! Ich frage mich immer, wie es nur zu diesem Hype kam o.O

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Twilight-Verfilmung nicht schlimm. Mich stören die Verfilmungen von Tintenherz und Eragon unglaublich!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja die Bücher vor den Filmen gelesen. Als erstes hab ich mich natürlich gefreut, dass sie verfilmt wurden. Aber dann fing der Hype ja, zumindest kam's mir so vor, erst richtig an!
    Der erste hat mir beim ersten Mal gucken schon ganz gut gefallen - klar, 1:1 wie das Buch war es natürlich nicht - hab ich auch nicht erwartet. Aber beim zweiten Mal gucken... Ähm, ja.
    Den dritten fand ich bisher am besten, vielleicht auch noch einen Tacken besser als das Buch, weil mich das Buch irgendwie... gelangweilt hat.

    Die Tintenherzverfilmung war leider auch schrecklich - trotz Brandon Fraser und Paul Bettany. ._.

    Eragon kenn ich gar nicht - weder Buch noch Film (aber natürlich vom Hören-Sagen).

    AntwortenLöschen
  4. Also Twilight fand ich jetzt auch nicht schlimm, aber Tintenherz war einfach grausam. Das Buch ist echt toll, aber die Verfilmung ist total daneben. Wirklich schade :(

    AntwortenLöschen
  5. Twilight war beim zweiten Mal gucken irgendwie extrem kitschig. Kam mir im Buch nicht ganz so extrem vor...

    Bei Tintenherz ging's mir ähnlich, wie bei manch Harry-Potter-Streifen... Es fehlte wahnsinnig viel und was noch schlimmer war: Die Geschichte wurde teilweise dermaßen verdreht, dass ich sie beinahe nicht wieder erkannt hätte! Traurig.

    AntwortenLöschen
  6. Die Twilight Filme gehen ja, man muss sie sich zwar nicht anschauen, aber es gibt schlimmeres. Das Problem war für mich der Hype der danach kam... ;-)

    Bei Eragon hab ich nur den Film gesehen und fand ihn gähnend langweilig, da hatte ich gar keine Lust auch noch das Buch zu lesen, auch weil ich wenig mit Drachen anfangen kann ^^

    Ebenso langweilig fand ich die Verfilmung Der Goldenen Kompass, als ich dachte es wird spannend, war plötzlich der Film zu Ende xD

    Die Tintenherz-Verfilmung hab ich mir gespart, weil ich eigentlich nur schlechtes gehört hatte...das Buch fand ich auch nur in Ordnung mehr nicht...

    AntwortenLöschen
  7. Klar, gibt es schlimmeres. Auch wenn ich ja einsehe, dass der Film nicht wie das Buch sein kann, aber... erstens warum Robert Pattinson? Zweitens warum hat der Kerl zum Teufel BRUSTHAARE?! War da nicht was von glatt und marmohaft geschrieben... Und bitte, einmal rasieren der wachsen... Sollen sie sich mal nicht so anstellen! Drittens ja, der Hype. Der war ganz schlimm. Wenn man irgendwie ständig damit konfrontiert wird, macht es irgendwie keinen Spaß mehr. :-(

    Ich mag eigentlich Drachen, aber... Irgendwie hat es mich nie interessiert. Konnte mir auch nie jemand schmackhaft machen.

    Stimmt! Der Goldene Kompass! Das war auch eine schlimme Verfilmung. Obwohl ich deswegen gerne die Bücher lesen würde. Ich mein, rein technisch war er ja ganz gut, aber, wie du sagtest, Lucina, da als er spannend wurde, war er plötzlich zu Ende. :-/ Na ja...

    Bei Tintenherz hast du wirklich nichts verpasst. Außer, dass sie mit Paul Bettany mMn wirklich DIE Top-Besetzung hatten. Genauso ihn hatte ich mir immer als Staubfinger vorgestellt. Das Buch mochte ich eigentlich schon recht gern, auch wenn sich der letzte Teil hingezogen hat und mein "Lieblingsteil" Tintenblut (also der zweite) war. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ja stimmt echt, bei Tintenherz haben die wirklich extrem viele Tatsachen verändert. Sowas macht mich immer wahnsinnig wütend... Auch bei Harry Potter hat mich das schon gestört. Ich meine ich verstehe ja, dass man was weglassen mussen von so dicken Büchern, aber warum bitte verdreht man irgendwelche Tatsachen? Das will nicht in meinen Kopf rein ;)

    AntwortenLöschen
  9. Bei Harry Potter empfand ich es als nicht so ganz extrem. Da wurde einfach so viel weggelassen und so "Kleinigkeiten" logisch angepasst. Schade, aber okay.
    Bei Tintenherz allerdings... Das hatte doch gar nichts mehr mit der Tintenwelt zu tun - leider. Da wundert es mich auch nicht, dass es keine Fortsetzung gibt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.