Montag, 31. Januar 2011

Rezensionen

Hallo alle miteinander!

Es ist ja schon etwas her als hier die letzte Buchrezension von mir erfolgte. Das lag hauptsächlich an der Prüfungsphase. Aber ich war gestern fleißig und habe (fast) alle ausstehenden Rezensionen geschrieben.
Diese werden jetzt die nächsten Tag (hoffentlich) gepostet werden.
In den Semesterferien gibt's dann auch noch ältere Rezensionen von mir - besonders zu den Serien (wie bspw. die Gestaltwandler-Serie von Singh, Lara Adrians Reihe, Rubinrot und Saphirblau etc.). Für meinen Blog habe ich in dieser Zeit auch noch einiges geplant, aber eins nach dem anderen. ;-)

Sonntag, 30. Januar 2011

Neuzugänge KW 4

Hallo alle miteinander!

Diesmal gab es viel neues Futter für meinen Bücherwurm! Endlich kamen auch meine beiden englischen Bücher an - und auch Die Auswahl - einen Tag zu spät, aber immerhin. So konnte ich in Ruhe Flammender Zorn zu Ende lesen.


Ein wunderbarer Mix, wenn ihr mich fragt. Die englischen Bücher haben auch ganz schön auf sich warten lassen - fast 4 Wochen waren sie unterwegs! Bestellt bei buch.de, weil's einen Gutschein gab und ich noch nichts von The Book Despository wusste.


Darum geht's in Man stirbt nur zweimal von Mary Janice Davidson:
Betsy Taylor hat Probleme, wie sie nur eine Vampirkönigin haben kann. Nachdem ihre Freundin, die Werwölfin Antonia, für sie ihr Leben gegeben hat, will sie ihre Leiche nach Cape Cod bringen. Doch sie weiß nicht, ob die Wyndhamer Werwölfe sie mit offenen Armen empfangen werden. In der Zwischenzeit fällt Betsys Halbschwester durch ihr merkwürdiges Benehmen auf, das immer absurder und irrwitziger wird. Hat sie es als Tochter des Teufels womöglich darauf abgesehen, Betsy das Leben zur Hölle zu machen?
[Quelle: amazon.de]
- Der "aktuelle" Betsy-Taylor-Band. Jetzt bin ich wenigstens auf dem neuesten Stand und kann mich über die Serie hermachen.


Darum geht's in Auf lautlosen Schwingen von Michelle Raven:
Die zurückgezogen lebende Amber wird vom Rat der Berglöwen gebeten, den Adlerwandlern eine Nachricht zu überbringen. Dafür überschreitet sie zum ersten Mal die unsichtbare Grenze zwischen ihr und dem Adler Griffin, der sie als Kind vor den Mördern ihres Vaters gerettet hat. Im Gebiet der Adler wird sie angegriffen, und wieder kommt Griffin ihr in letzter Minute zu Hilfe. Zum ersten Mal begegnen sie sich in ihrer menschlichen Gestalt, und erkennen, dass sie sich immer noch zueinander hingezogen fühlen. Aber können eine Berglöwin und ein Adler ein Paar werden? Während sie nach einem Weg suchen, wie sie ihr Leben gemeinsam gestalten können, wird ein Berglöwenwandler von unbekannten Angreifern schwer verletzt und sie begreifen, dass viel mehr auf dem Spiel steht als nur ihre Liebe.
[Quelle: amazon.de]
- Ich bin total begeister von Ravens Ghostwalker-Serie. Auf Ambers Geschichte bin ich sehr gespannt. Man hat ja schon ein bisschen etwas über ihre Vergangenheit erfahren, aber... aus ihrer Sicht ist es bestimmt noch etwas aufschlussreicher.


Darum geht's in Kiss Me Deadly von diversen Autoren:
Full of dark seduction and modern romance, this short story collection presents a variety of talented voices sure to satisfy every werewolf, ghost, fallen angel, zombie, and shape shifter's dark desires. For those fresh-blooded teens of paranormal romance, this collection of 13 short stories follows-up the Running Press Teen title "The Eternal Kiss". Paranormal creatures like werewolves, ghosts, shape shifters, and fallen angels round out the characters in these forbidden paranormal relationships.
[Quelle: amazon.de]
- Für meinen Vorsatz mehr auf Englisch zu lesen. Es sind 13 Kurzgeschichten enthalten, unter anderem von Maggie Stiefvater und Michelle Rowen. Ich bin gespannt!


Darum geht's in The Lost Saint von Bree Despain:
The non-stop sequel to The Dark Divine delivers an even hotter romance and more thrilling action than Bree Despain's first novel.  Grace Divine made the ultimate sacrifice to cure Daniel Kalbi.  She gave her soul to the wolf to save him and lost her beloved mother.  When Grace receives a haunting phone call from Jude, she knows what she must do.  She must become a Hound of Heaven.  Desparate to find Jude, Grace befriends Talbot - a newcomer to town who promises her that he can help her be a hero.  But as the two grow closer, the wolf grows in Grace, and her relationship with Daniel begins to crumble.  Unaware of the dark path she is walking, Grace becomes prideful in her new abilities - not realizing that an old enemy has returned and deadly trap is about to be sprung.  Readers, raveous for more Grace and Daniel, will be itching to sink their teeth into The Lost Saint.
[Quelle: amazon.de]
- Der zweite Band von Urbat sozusagen. Eigentlich wollte ich ihn mir kurz nach Weihnachten kaufen, aber keine Buchhandlung hier hatte ihn. Also bestellen und warten, warten, warten! Und jetzt muss er auch wieder warten, weil ich erst mal Betsy Taylor lesen möchte...


Darum geht's in Die Auswahl von Ally Condie:
Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll? 
[Quelle: amazon.de]
- Ich habe ja schon viel positives über Cassia & Ky gehört. Die Inhaltsangabe hat auch gleich mein Interesse geweckt - mal was anderes! Und dann auch noch die Gestaltung! Wunderschön! Mehr dann in meiner Review.

Freitag, 28. Januar 2011

Ein Tipp und "Na, toll!"

Hallo alle miteinander!

Erst einmal ein kleiner Tipp von mir: Audible bietet momentan ein Flexi-Abo Spezial an. Dieses Abo kostet 4,95 € im Monat, über 3 Monate, und ihr könnt euch so jeden Monat ein Hörbuch aussuchen. Nach 3 Monaten ist das Abo jederzeit kündbar oder wird auf ein Flexi-Abo zu 9,95 € pro Monat umgestellt.
Wer also mal in die Hörbuch-Welt schnuppern möchte, der kann hier zugreifen. Ich selbst habe Audible letztes Jahr schon einmal getestet und war sehr zufrieden. Ich denke, bei diesem Angebot werde ich zugreifen, da ich ja meine neue Leidenschaft für Hörbücher entdeckt habe. ;-)


So, und gestern hatte ich ja berichtet, dass buch.de mein Exemplar von Cassia & Ky - Die Auswahl verschickt hat. Tja, wie zu erwarten war, ist es heute natürlich NICHT gekommen. Hatte ich mir wirklich Hoffnungen gemacht? Dumme Ami. *kopf schüttel*
Auch recht, ich bin eh noch mit Flammender Zorn beschäftigt und danach wollte ich ja eigentlich die Betsy-Taylor-Reihe lesen... Eigentlich.

Dafür kam heute meine Amazon-Bestellung an:
 Ein Manga (Junjo Romantica 12), damit ich kein Porto zahlen muss. Von Kick Ass nur die DVD, da wir zum einen auf eine längere Fassung spekulieren und zum anderen: 3,97 €???? Das konnt ich mir doch nicht engehen lassen! Und dann gab's endlich die House-Staffel für einen vernünftigen Preis: 13,47 €. Hart an der Schmerzgrenze und in 2 Wochen gibt's die dann eh für nen 10er, aber egal! Endlich wieder "neue" House-Folgen zum Einschlafen. :D

Freitagsfüller

Von Barbara.


1.  Ich glaube heute schneit es nicht mehr.

2.  Pommes esse ich am liebsten mit den Fingern.

3.  Das Dschungelcamp bei RTL finde ich ganz grauenhaft - da bleibt der Fernseher lieber aus als dass ich mir DAS antue.

4.  Gutes Essen macht gute Laune - sogar in schlechten Zeiten.

5.  Was Kaffee angeht, habe ich schon lange keinen mehr getrunken.

6.  Das ständige Raus-Rein-Rein-Raus meiner Katzen - das muss am Wetter liegen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Freund und Flammender Zorn, morgen habe ich lernen für Recherche und mein Hörfunk-Interview geplant und Sonntag möchte ich
am liebsten gar nichts machen, aber werde wohl lernen müssen und spätestens dann mein TV Treatment fertig stellen!

Donnerstag, 27. Januar 2011

So dies und das und ein WUHUUUUU!

Hallo alle miteinander!

Gestern, so gegen 20.45 Uhr, klingelte es an meiner Tür. Ich saß natürlich grad schön auf dem Sofa und habe Desperate Housewives geguckt - zum Glück war gerade Werbung. Aber wer konnte das denn sein? Um diese Zeit? Mein schrulliger Vermieter? Zugetraut hätte ich es ihm auf jeden Fall und hab schon innerlich resigniert geseufzt.
Aber dann stand ein fremder Mann in neongelber Weste vor mir. Es gab einen Rohrbruch und sie stellen das Wasser für die ganze Straße ab - bis Mittags am nächsten Tag (also heute). Na, lecker. Aber okay, bis Mittag.
Schnell habe ich dann noch einen Eimer Wasser gefüllt und meine Miezen und Meerschweinchen versorgt. Ich wollt ja eigentlich morgens duschen gehen, aber gut, dann eben Mittag.
Dummerweise bin ich auch gerade mit Winterdienst dran und es schneit wir seit Weihnachten nicht mehr. Blöde Sch...ande!
Und was ist nun? Um 12:37 Uhr? Die Typen von den Wasserwerken sind immer noch am reparieren und stehen in dem Loch und lassen sich zuschneien. -.- Die hätten ja auch schon um acht anfangen können, statt um halb zehn...
Ich will duschen!!


Aber dafür kam heute noch etwas ganz wunderbares bei mir an, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Na gut, ich hatte mit etwas gerechnet, nämlich mit meiner Amazon-Bestellung und einem Buch, aber nicht mit diesem:

Ich bin jetzt also offiziell Oksa Pollock Lesebotschafterin! Ganz prima! Ich hab mich echt total gefreut, weil ich schon gar nicht mehr damit gerechnet habe, ausgewählt worden zu sein!
Wie ihr seht, hat sich mein Bücherwurm auch schon an Oksa gekrallt:
Ihm scheint es jedenfalls zu schmecken. Ob ich mich auf sein Urteil verlassen kann? Da bin ich mir eigentlich sicher. Die Leseproben waren wirklich interessant. Dazu gab es übrigens einen tollen Brief von Achille aus Frankreich. Der hat mich dann noch neugieriger auf Oksas Abenteuer gemacht.


Und dann kam auch eine besonders freudige E-Mail an:
Einmal zum Vergrößern klicken
Hahaha, da bin ich mal gespannt, ob buch.de schneller als Thalia ist und ich mich morgen tatsächlich schon auf Cassia & Ky freuen kann oder doch erst am Samstag - oder schlimmer noch: Montag!


Insgesamt schon mal ein guter Auftakt für's Wochenende.
Ich geh jetzt noch ein bisschen über Karneval recherchieren, mein TV-Treatment schreibt sich ja leider nicht von alleine. *seufz*

Dienstag, 25. Januar 2011

Schon da!

Hallo alle miteinander!

Nach meiner Prüfung wollte ich mich heute mal ein bisschen belohnen. *hust* Nun, zu meiner Verteidigung: Ich musste auch noch Geburtstagsgeschenke kaufen! Natürlich war das nicht da, was ich wollte - es wurde aber bestellt und ich kann's mir nächste Woche abholen.

ABER! Ich bin naturellement auch noch mal durch die Buchläden gestreift - und was seh ich da? Dark Moon von Claire Knightley ist schon draußen, obwohl es "erst" für Februar angekündigt war! Da war ich doch stark in Versuchung geführt...

Dark Moon von Claire Knightley

Verlag: Ravensburger
ISBN: 978-3-473-35337-8
Preis: [D] 16,95 €

Inhalt:
Lydia muss wählen - zwischen dem Vampir Valentine und ihrem Freund Marc. Sie weiß: Ohne sie wird Marc bald kein Mensch mehr sein. Doch ihr Herz zieht sie zu Valentine, ins Reich der Nacht.
Als Lydia im Wald auf einen verwirrten jungen Mann trifft, ist sie verängstigt und fasziniert zugleich. Seine Haut schimmert blass, an Gesicht und Händen hat er Verbrennungen. Verzweifelt bittet er Lydia um Hilfe. Sie bringt den schönen Fremden zu sich nach Hause, doch wenige Stunden später ist er verschwunden. Noch ahnt Lydia nicht, dass ihr Schicksal bereits untrennbar mit dem seinen verknüpft ist - und dass ihr Blut sie zu etwas ganz Besonderem macht.
[Quelle: ravensburger.de]

Mich hat allein schon das Cover sehr angesprochen. Irgendwie hört es sich für mich nach einem Mix aus Bis(s) und der Dämon-Reihe von Lynn Raven an... Trotzdem würde ich furchtbar gern mal reinschnuppern.

Wäre da nicht mein "Ich kauf mir keine Bücher mehr (außer sie sind vorbestellt) bis mein SuB mindestens um die Hälfte geschrumpft ist"-Vorsatz......

Geschafft!

Ich hab's geschafft! Die erste Prüfung ist um - eine folgt noch und zwei Arbeiten.

Wohl wissend, dass das jetzt arrogant und komisch klingt: DAS soll eine Uni-Klausur gewesen sein?! DAS? Okay, FH-Klausur, aber schnuppe! Da waren die Exen an der Berufsschule weit anspruchsvoller!

Ihr müsst euch vorstellen (Journalistengang): Zwei DIN A 4 Seiten mit je ca. 6 Fragen. Antworten stichpunktartig. Teilweise wurden nur ein, zwei Wörter (!) gefordert. Die "Fragen" waren teilweise irritierend und ein bisschen schwammig, aber bei... 80% wusste man, was man hinzuschreiben hatte.

Wir hatten ein Skript vom Prof (~ 20 Seiten) und ein Begleitbuch (das um die 230 Seiten umfasste). Zusätzlich noch aus Vorlesungen Unterlagen (im Computer abgetippt ca. 10 Seiten, aber nicht voll geschrieben). Nachdem ich dann in Fleißarbeit das Buch zusammengefasst hatte, kam ich mit meinen zu lernenden Unterlagen auf 70 Seiten, die ich mir in der letzten Woche - mehr oder minder erfolgreich - eingeprügelt habe.

Der Witz? Ich glaube, ich habe die Klausur trotzdem verhauen. Literaturnobelpreis auf der ersten Seite? Pressefreiheit in Ungarn, anyone? Ich armer Student - ich nix Zeitung! *kopf schüttel*

Und mein Freund (mit verstellter Stimme)? "Fününününüüüü, ich hatte so eine leichte Klausur!" Blöder Kerl. -.-

Sonntag, 23. Januar 2011

[Gewinnspiel] Filias Geburtstag!

Hallo alle miteinander!

Wisst ihr, wenn man älter wird und hart auf die ... äh... 25 zugeht, dann vergisst man halt einiges. Okay, das war bei mir auch schon mit wesentlich weniger Lenzen so.

Nichtsdestotrotz: Filia hat heute Geburtstag! Und aus diesem Anlass verlost sie ein paar tolle Schmankerl:
  • Der mysteriöse Mister Spines - Flight
  • Kaylin
  • Das Vermächtnis des Raben
  • Leseblüten
Um teilzunehmen müsst ihr Verfolger von Filias Blog Anima Libri - Buchseele sein und ihr in einem Kommentar sagen, was euer schönstes Geburtstagsgeschenk war.

Einsendeschluss ist der 23. Februar 2011.
Näheres zum Gewinnspiel findet ihr hier: >>KLICK<<

[Gewinnspiel] Die Herren der Unterwelt

Hallo alle miteinander!

Die liebe Kiala von Seelenfänger veranstaltet ihr erstes Gewinnspiel! Das Tolle: Sie verlost 2 x den ersten Band von Gena Showalters Reihe "Die Herren der Unterwelt" und einmal sogar Band 2! 
Nachdem die Serie bei mir schon seit einer halben Ewigkeit auf dem Wunschzettel steht und da ich, spätestens seit Gena Showalters Interview im LoveLetter, total angefixt bin, kommt mir das Gewinnspiel gerade recht. Und einigen anderen unter euch wahrscheinlich auch. ;-)

Um teilnehmen zu können, solltet ihr Verfolger von Seelenfänger sein und Kiala folgende Frage beantworten:
Wenn du einer der Unsterblichen wärest und einen Dämon in dir beherbergen müsstest, welcher wäre dir noch am liebsten?
Da natürlich Angefixte wie ich (*g*) nicht wissen, welche Dämonen zur Verfügung steht, hat Kiala sie euch einfach mal hier beschrieben.

Einsendeschluss ist der 5. Februar 2011 um 18 Uhr!
Näheres zum Gewinnspiel und den beiden Bänden findet ihr hier: >>KLICK<<

Die Gewinner!

Hallo alle miteinander!

Gestern endete mein erstes Gewinnspiel.
Zuallererst möchte ich mich bei allen Teilnehmern ganz herzlich bedanken! Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele teilgenommen haben. Eure Reiseziele haben mir auf jeden Fall sehr gefallen und ich dachte mir oft: "Ja, da könnte es auch toll sein!"
Übrigens schließe ich mich der Neuseeland-Japan-Fraktion an: Möchte ich auch unbedingt sehen! Mittelerde, die Tintenwelt, Pandora wären auch wunderbare Ziele. Schottland, Irland, Norwegen, die Vergangenheit - da kann ich mich ja gar nicht mehr entscheiden.

Aber genug gelabert. Alle Teilnehmer, die mir einen Kommentar und eine E-Mail mit ihrer Adresse hinterlassen haben, wurden in einen Lostopf geworfen (die, die Werbung gemacht haben natürlich zweimal ;-) ):


Glücksfee hat mein Freund gespielt und folgende Gewinner gezogen:

Je ein signiertes Exemplar von Super Nova von Elea Noir haben gewonnen....
Tanja von Lese-Leuchtturm
Sonnenblume333
Eva von Pieces of Life


Und den Trost-/Überraschungspreis in Form eines Lesezeichens hat gewonnen....
Sanny von Sanny's Passion for Reading

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!
Und an die lieben Teilnehmer-chans die nichts gewonnen haben: Macht euch nichts draus, ich bastle schon am nächsten Gewinnspiel. ;-)

Neuzugänge KW 3

Hallo alle miteinander!

Letzte Woche hatte ich keine weiteren Neuzugänge. Über Pastworld habe ich euch ja schon aufgeklärt. Ich konnte mich also ganz gut zurückhalten. ;-)

Diese Woche aber nicht:


Diesmal gab es den heiß ersehnten letzten Band von Die Tribute von Panem. Und natürlich musste ich auch meine Betsy-Taylor-Sammlung fortsetzen.


Darum geht's in Die Tribute von Panem - Flammender Zorn von Suzanne Collins:
Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.
[Quelle: amazon.de]
- Ich bin so neugierig wie es ausgeht. Das Cover reiht sich optisch ja auch schön ein. Peeta oder Gale? Gale oder Peeta? Wird das Kapitol gestürzt? So viele Fragen, dass ich ewig weiter machen könnte...


Darum geht's in Biss der Tod euch scheidet von Mary Janie Davidson:
Bis zur Hochzeit des Königspaars Betsy und Eric sind es nur noch ein paar Wochen, und Betsy hat immer noch kein passendes Kleid gefunden. Ihre beste Freundin Jessica ist im Krankenhaus, und ihre teuflische Schwester macht ihr das Leben schwer. Als auch noch der Bräutigam verschwindet, ist das Chaos perfekt. Der schönste Tag im (Nach-)Leben droht für Betsy zur Katastrophe zu werden ... 
[Quelle: amazon.de]
- Der sechste Betsy-Taylor-Band. Jetzt muss ich's nur nochlesen. ;-)

Samstag, 22. Januar 2011

Gewinnspiele, Gewinnspiele, Gewinnspiele

Hallo alle miteinander!

Die Gewinnspiel-Flut reißt nicht ab!

Auf Lesen beflügelt könnt ihr drei verschiedene Pakete gewinnen:
  • Gefährlich wie ein Engel von Annette McCleave
  • Ein nasses Grab von Reginald Hill
  • Das Lied der Banshee von Janika Nowak
Dazu gibt es jeweils einen Zauberwürfel Buchzitate.

Um teilzunehmen müsst ihr einen Kommentar mit einem Zitat aus eurer aktuellen Lektüre hinterlassen.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2011.
Näheres findet ihr hier: >>KLICK<<


Außerdem verlost Fabella von Buchzeiten ein Book Journal.
Ich habe euch ja schon von meinem Moleskine Buchjournal erzählt. Ich finde es ganz toll und ihr solltet auch die Chance auf einen Buchbegleiter haben. ;-) Auch Fabella war so begeistert, dass sie nun eines hergibt.
In einem Kommentar beantwortet ihr Fabella die Frage:
Was war das schönste Buch das ihr gelesen habt?

Einsendeschluss ist der 29. Janaur 2011.
Näheres findet ihr hier: >>KLICK<<

Viel Glück an alle Teilnehmer. :D

Wuhu! Der Bücherwurm ist da!

Hallo alle miteinander!

Ende letzten Jahres hat Sarah von Lesen bildet ein ganz tolles Gewinnspiel veranstaltet. Es gab wirklich ganz tolle Gewinne rund ums Lesen und natürlich auch Bücher. Und ich hab doch tatsächlich den ersten Preis gewonnen!

Heute hat dann mein lieber Postbote geklingelt - natürlich bin ich gleich, noch halb schlafend, zur Tür gewetzt. Und was bringt er mit? Ja, genau, Sarahs Gewinn:


Ein ganz wunderbares Päckchen hat die liebe Sarah zusemmengestellt. Nebst meinen Gewinnen, dem Plüschbücherwurm und dem Buch Alles nur ein Spiel? von Mariah Fredericks, auch ein bisschen Proviant (für mich :D) und eine kleine Broschüre über Riesenmikroben und MonsTrus.

Auf diesem Weg will ich mich natürlich noch mal ganz herzlich bei Sarah bedanken! Und auch gleich zeigen, dass der Bücherwurm im Einsatz ist:




Er tut sich also an meinen Büchern schon gütlich. Er hat ja auch noch ein bisschen was vor sich.

Hier seht ihr also seinen neuen (Lieblings?)Platz:

Freitag, 21. Januar 2011

Endlich da!

Hallo alle miteinander!

Ich möchte mich schnell bei euch für die tollen Kommentare gestern bedanken. Da hatte ich mich ja beschwert, dass Thalia einfach zu langsam ist und "Die Tribute von Panem - Flammender Zorn" nicht bei mir angekommen sind (obwohl vorbestellt).

Nun, ich darf verkünden, dieses wundervolle Buch hat heute morgen den Weg zu mir gefunden! :D

Jetzt muss ich nur noch ganz schnell Isola von Isabel Abedi lesen und dann kann ich mich gleich über die Abenteuer von Katniss hermachen.

Übrigens: Thalia hatte tatsächlich als Büchersendung verschickt. Ich weiß natürlich, dass Büchersendungen durchaus etwas länger dauern können. Meine Erfahrung hat mich aber gelehrt, dass Büchersendungen durchaus von innerhalb ein, zwei Tagen da sein können. Na, auch egal, ich hab's jetzt und bin happy~.

[Hörbücher] Mein neuer Freund und ich

Hallo alle miteinander!

Hörbücher und ich, wir vertragen uns eigentlich nicht sonderlich. Ich brauche etwas "zu tun" und etwas, auf das ich mich mit mehr Sinnen konzentrieren kann. Deswegen sind Hörbücher für mich, besonders, wenn ich sie vollkommen neu für mich sind, eher langweilig.
Aber seit ein paar Wochen höre ich jeden Morgen und immer wenn ich dusche ein Hörbuch.

Angefangen hat es damit, dass ich endlich mal mein City of Bones Hörbuch hören wollte. Die Bücher hatte ich mir letztes Jahr aus der Bücherei geliehen und da ja demnächst einiges von Cassandra Clare erscheint, dachte ich mir: "Die Mortal Instruments Reihe musst du noch mal hören!" Gedacht, getan. Die einzelnen CDs hab ich dann also eingelesen und auf meinen iPod gezogen.
Ich habe es dann vor circa einer Woche auch beendet. Aber was nun?

Ihr müsst wissen, dass ich als Kind viele Hörspiele hatte: Verschiedene Märchen, Hörspiele zu Disney-Märchen. Glücklicherweise auch auf CD. Aber die sind ja so schnell um. Hm.
Ich erinnerte mich an audible, denn dort hatte ich auch Weiblich, ledig, untot her. Das erste Hörbuch, das mich total umgehauen hat, ich hab so gelacht und musste deswegen auch gleich die Bücher haben. Was mir besonders gefiel: Es war eine komplette Datei mit guter Pausenmöglichkeit. Mein iPod hat sich das ganz gut gemerkt, auch wenn ich zwischendurch mal Musik gehört habe.

Aber, da ich ja eine arme Studentin bin, ich habe nichts bestellt. Ich hätte auch nicht gewusst was! Denn: Die Hörbücher, die mich interessiert hätten, habe ich bereits als Bücher (was für mich heißt: Luxus und Luxus gibbet momentan nicht). Und andere? Hm... ich bin skeptisch und will mein Geld gut investiert wissen.
Auf Musik am Morgen hatte ich aber keine Lust...

Wie gut, dass ich meine Festplatte durchkramt habe und fündig geworden bin: Das Parfum!
Das Hörbuch zu diesem wundervollen Buch habe ich mal vor ein paar Jahren irgendwoher bekommen (fragt mich nicht... Von meinem Papa? Meiner Freundin?). Ich hatte auch schon mal angefangen es zu hören und gleichzeitig zu lesen, aber irgendwie habe ich es dann doch wieder abgebrochen...

Nun höre ich also jeden Morgen die Geschichte von Jean-Baptiste Grenouille, erzählt vom wunderbaren Gert Westphal.
Seine Stimme ist einfach toll, passt wunderbar zur Geschichte und dem Erzählfluss.

Der Film zu Patrick Süskinds Roman lief ja auch am Donnerstag auf Sat.1. Entgegen vieler anderer, die erst das Buch gelesen und dann den Film gesehen haben, gefiel mir die Umsetzung ziemlich gut. Auch wenn ich mir einen etwas... authentischeren Grenouille gewünscht hätte.


Hat noch einer Hörbuch-Tipps für mich?

Frostfeuer wird als Comic adaptiert

Hallo alle miteinander!

Gestern bin ich durch Zufall auf Kai Meyers News Blog gekommen. Und was sehen meine Äuglein da? Sein Roman Frostfeuer wird als Comic adaptiert!

Den Manga-Fans unter uns dürfte die Zeichnerin bekannt sein: Marie Sann. Für Tokyopop zeichnete sie die Serie Krähen und Sketchbook Berlin. Die Textadaption übernimmt Yann Krehl.
Der erste Band, der auf drei Alben angelegten Comicserie, soll Ende 2011 erscheinen.
Genaueres hier: >>KLICK<<


Übrigens: Frostfeuer habe ich letzte Woche zu Ende gelesen, Review folgt auch bald (wie ihr links sehen könnt). Nur so viel: Es hat mir wesentlich besser gefallen als Seide und Schwert (Wolkenvolk Band 1) und es war wirklich schön zu lesen. An Arkadien reicht es aber nicht ran. ;-)

Freitagsfüller

Von Barbara.


1.  Gestern beim Einschlafen hab ich Bones geguckt - und konnte ausnahmsweise auch mal schnell einschlafen.
2.  Sauber machen könnte ich auch mal wieder .
3.  Wer macht eigentlich diese blöden Wettervorhersagen? Hier sollte es eigentlich wieder tauen, aber nix!
4.   Alle meine Katzen sind im Haus.
5.   Früher dachte ich immer, dass meine Mama ein super Gedächtnis hat. Tja, scheinbar wohl doch nicht.
6.   Ich könnte mir heute ja ein Buch aus der Babu holen, aber andererseits will ich mich nach der Prüfung belohnen und nicht schon jetzt.
7.   Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Isola - also entspanntes Lesen, während mein Freund das Abendessen macht (letzteres ist Wunschdenken), morgen habe ich lernen, lernen, lernen geplant und Sonntag möchte ich gar nichts machen, aber ich muss eine Anzeige gestalten und lernen!

An alle Gewinnspielteilnehmer!

Hallo alle miteinander!

Zuerst möchte ich alle noch einmal an mein Gewinnspiel erinnern! Samstag, 22. Januar ist Schluss! Wer noch teilnehmen will: Husch, husch! ;-)

Und dann ein kleiner Aufruf an alle Teilnehmer: Ich habe 54 Beiträge, aber irgendwie "nur" 51 E-Mails (wenn ich mich nicht verzählt habe). Bitte beachtet, dass ihr mir auch eine E-Mail schicken müsst, in der ich dann eure Adresse und ggf. Link zur Werbung habe! Sonst kann ich die Teilnahme leider nicht werten. :-(

Wo wir schon beim nächsten wären: Über 50 Teilnehmer! Wow! Das hätte ich nie gedacht und möchte mich auf diesem Weg schon mal bei euch allen bedanken! Ich drück euch die Daumen! :-)

Donnerstag, 20. Januar 2011

Sauerei!

Hallo alle miteinander!

Wie ihr sicher wisst, ist heute der dritte Band von "Die Tribute von Panem" erschienen. Flammender Zorn. 
Da ich einen Gutschein von Thalia hatte, habe ich diesen natürlich nicht verfallen lassen und mir am 31.12.2010 den Band vorbestellt.
Vorgestern, also am Dienstag, bekam ich auch von Thalia eine Versandbestätigung. "Juhuuuu!", dachte ich mir und liebäugelte schon damit, dass es vielleicht sogar einen Tag später schon da sein könnte. 
Der Mittwoch verstrich - es kam nichts.
Heute, Donnerstag, habe ich auch fiebrig auf die Post gewartet. Die war auch da, aber was war nicht dabei? Genau! Meine Thalia-Bestellung!
Sauerei finde ich das!

Damit ich dann aber nicht in Versuchung komme, bin ich extra in die andere Stadt zum (Lebensmittel) einkaufen gefahren. Da gibt's nämlich so weit ich weiß keinen Buchladen. Aus lauter Frust hätte ich mir heute eins gekauft. *mow*


Mal von meinem Bücher-Desaster abgesehen, gab es auch noch ein Internet-Desaster: Gestern streikte mein liebes Internet. Gut, ich bin im Prüfungsstress und hatte gestern noch Besuch, aber trotzdem. Nichts funktionierte mehr. Total entnervt habe ich also gestern abend mit dem technischen Service meines Anbieters telefoniert.
Ich glaube, der gute Mann wusste auch nicht so recht etwas mit mir anzufangen. Ich klagte ihm also (ganz höflich) mein Leid und wies ihn auch darauf hin, dass heute (also Donnerstag) ein Techniker von der Telekom kommen würde. Soweit so gut, ich solle doch auf den warten.
Natürlich ging dann heute mein Internet auch nicht. Schlimmer noch: Ich konnte nicht einmal telefonieren! Zum Glück rief mich meine Mama an (auf dem Handy). Auch ihr klagte ich mein Leid und bat sie, mich doch auf mein Festnetztelefon anzurufen. Das tat sie auch gleich, ich rief sie (probehalber) noch einmal zurück und... es ist echt unglaublich, aber es ging wieder! Und wirklich, wenige Sekunden später funktionierte auch mein Internet wieder!
Erklär mir das mal einer! Geisterhand? Der Techniker?
Nein, der Techniker war es nicht, denn der rief (eine Stunde zu spät!) an und kam dann auch vorbei. Wackelkontakt in der Telefondose, die er auch auswechselte. 
Ich hoffe, ich muss NIE WIEDER bei einer dämlichen Hotline anrufen und warten! Es nervt, wenn nichts funktioniert, zumal ich bei meinem Studium und meiner "Arbeit" ja darauf angewiesen bin! Auf Telefon wie auch Internet!
Und wie kommentiert der Göttergatte in spe? "Ruf halt die Hotline an! *brummel*" - Na schönen Dank auch! Statt sich mit mir über die unfähigen Idioten der Telefongesellschaft aufzuregen, mir virtuell das Köpfchen zu tätscheln und gut zuzureden, so ein dämlicher Kommentar.


Das Sahnehäubchen heute: Ich habe mir mein derzeitiges Lieblingsshirt vom Wäscheständer gekrallt (gestern gewaschen), angezogen, gekocht... Curry-Spritzer drauf! Ich kleckere sonst NIE beim Kochen - warum heute?
Mieses Karma, anyone? Ich glaub, das lese ich mal...

Sonntag, 16. Januar 2011

Neuzugang und doch keiner

Hallo alle miteinander!

In dieser Woche habe ich "nur" meinen Gewinn von StefanieEmmy von Daydreaming and Dreaming erhalten. Ich berichtete.
ABER es trudelte trotzdem noch ein wunderbares Stück in meine Sammlung, welches ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte:

Ein Buchjournal der Marke Moleskine. Eigentlich wollte ich eins von Butler's haben. Als ich dann aber mein Weihnachtsgeld investieren wollte, gab's das Buch nicht mehr! Also habe ich mich mal anderweitig umgeschaut. Bei Amazon bin ich dann bei einem Anbieter fündig geworden. Gut, es waren knapp 14 Euro (mit Versand), aber ich hab mich total verliebt - noch mehr als ich es dann ausgepackt habe...

Das ist sozusagen die erste Seite. Dabei war dieses tolle Lesezeichen (mit den ganzen Buchstaben) und ein kleines Heftchen. In dieser Beilage stehen Übersetzungen zu buchrelevanten Wörtern.
Zum Beispiel wird das Wort "Autor" dort in den Sprachen Englisch (author), Französisch (auteur), Italienisch (autore), Japanisch (in Kanji, die ich leider nicht lesen kann) und Spanisch (escritor/a).
Eben alles, was das Bücherherz begehrt!



Das hier ist dann also die erste Seite, bzw. die ersten beiden Seiten.
Links eine Art Notizseite, rechts eine Seite für nähere Angaben, wie Titel, Autor, Verlag, Platz für Zitate und weitere Angaben zum Buch.
Das graue Kästchen unten bietet Platz für die Meinung und man kann sich sogar das "Rating" selbst ausmalen: Wie viele Sternchen (von 5) hat das Buch verdient?



Hier die rechte Seite im Detail. Wie bei einem Adressbuch sind alle Buchstaben vertreten. Die einzelnen "Plättchen" mit den Buchstaben drauf sind noch einmal mit einer Art Lackschicht überzogen, damit sie nicht so schnell abgegriffen sind.
Die folgenden Seiten sehen übrigens alle so aus, wie die rechte Seite oben. Somit hat man für jeden Buchstaben, je nachdem fünf bis sechs Seiten zur Verfügung.



Weiter hinten, ca. im letzten Drittel des Notizbuches, befinden sich noch einmal solche "leere" Seiten. Was ich genau damit anstelle, weiß ich noch gar nicht.
Die "Plättchen" auf der Seite sind wieder mit dieser Lackschicht bezogen, wie bei einem guten Register eben.

Ganz hinten (habe ich nicht fotografiert) kann man sein eigenes Inhaltsverzeichnis anlegen. Die Seitenzahlen befinden sich jeweils oben in der äußeren Ecke.


Mit dabei waren hinten in einem Extra-Fach noch kleine süße Sticker zum Aufkleben. Ich find sie ja fast zu schade zum Benutzen.
Ihr müsst euch dabei vorstellen, dass auf der hinteren Kladde eine Falttasche (wie eine Aktenmappe) eingearbeitet ist. Da finden die Stickerbögen gut Platz und fallen auch nicht raus.
Wie ihr beim ersten Bild erkennen könnt, kann man das Büchlein mit einem Gummi schließen und so wirklich alles relativ fest verschließen.

Hier noch mal die Sticker im Detail:

Ich trau mich schon fast nicht etwas hineinzuschreiben. Ich weiß auch noch gar nicht, wie ich es "führen" soll, denn eigentlich mach ich mir selten Gedanken zu einem Buch, wenn ich es lese. Meist erst danach.
Wobei ich mich aber schon öfter geärgert habe, weil ich mir eine schöne Stelle oder ein schönes Zitat nicht gemerkt habe.

Habt ihr auch ein Book Journal? Wie führt ihr es? Was schreibt ihr alles rein?

[Gewinnspiele] Eine neue Welle

Hallo alle miteinander!

Beim Stöbern habe ich wieder zwei neue Gewinnspiele entdeckt.

Laura von Bibliofeles verlost Das Lied der Banshee von Janika Nowak.
Im Kommentar sollt ihr Laura die Frage beantworten, welches Fabelwesen ihre gerne wärt. Durch einen Tweet bei Twitter und einen Blogeintrag könnt ihr euch weitere Lose sichern.

Näheres zum Gewinnspiel hier: >>KLICK<<
Einsendeschluss ist der 29. Januar 2011 um 23:59 Uhr!


Vyoletta von Vyoletta's Bücherwelt verlost ein Exemplar Der Kinderdieb von Brom.
Dafür sollt ihr Vyoletta folgende Frage beantworten: "Welches Märchen sollte eurer Meinung nach mit einer modernen Fassung gewürdigt werden? Und warum seit ihr dieser Meinung?"

Näheres zum Gewinnspiel hier: >>KLICK<<
Einsendeschluss ist der 28. Januar 2011 um 23:59 Uhr!


Gleichzeitig will ich euch noch mal an mein eigenes Gewinnspiel erinnern.
>>KLICK<<
Es endet nächsten Samstag, dem 22. Januar um 23:59 Uhr!

Freitag, 14. Januar 2011

Freitagsfüller

Von Barbara.


1.  Ich finde es blöd, dass unsere Profs teilweise immer noch so unorganisiert sind (und es NERVT tierisch!).

2.  Ich habe zwei Ohrlöcher auf der linken Seite, trage aber meistens nur einen Ohring.

3.  Die besten Dinge im Leben sind mit Geld nicht zu bezahlen.

4.  Ein extrem guter Stoffwechsel und/oder eine Zeitmaschine (mit der man die Zeit dehnen oder anhalten kann) wäre/n jetzt nicht schlecht.

5.  Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich immer oben auf irgendwo rumturnen.

6.  Ich habe angefangen zu bloggen, weil ich es noch einmal versuchen und eine Plattform für meine Buchrezensionen haben wollte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Nach dem Sommer (meinen Freund hab ich schon heut Nachmittag abgeholt ;-) ), morgen habe ich Uni-Zeugs geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Papa meine Spülmaschine ans Laufen kriegen!

HILFE! HELP! AU SECOURS!

Hallo alle miteinander!

Diesmal seid IHR gefragt! Bis zum 31. Januar (aller-, aller-, allerspätestens!) braucht Filia eine Auswertung einer Umfrage mit 300 Teilnehmern für eine Studienarbeit.

Hier könnt ihr Filia helfen dieses Ziel zu erreichen. Ich habe auch schon mitgemacht und drücke ihr die Daumen.

Blogger und Studenten müssen doch zusammenhalten. ;-)

Donnerstag, 13. Januar 2011

[Gewinnspiel] Auf die Plätze... fertig... auf die Jagd!

Hallo alle miteinander!

Gerade habe ich noch ein Gewinnspiel entdeckt - ihr habt es sicher schon geahnt, nicht wahr? ;-)

Diesmal verlost Dyabollo von ... was wirklich zählt ... drei tolle Bücher! Nämlich zweimal das Lied der Banshee, das gerade frisch erschienen ist, und einmal ein signiertes Exemplar von Nora Mellings Schattenblüte!
Die Bedingungen sind ganz einfach: Ihr solltet regelmäßiger Leser sein, auf eurem Blog (mit Link) vom Gewinnspiel berichten und einfach einen Kommentar posten.

Näheres zum Gewinnspiel: >>KLICK<<
Einsendeschluss ist der 27. Januar 2011, um 23:59 Uhr!

Viel Glück allen Teilnehmern!

Gewonnen!

Hallo alle miteinander!

StefanieEmmy von Daydreming and Dreaming hat ja vor kurzem ein Gewinnspiel veranstaltet. Ich berichtete.
Vergangenen Samstag hat StefanieEmmy die Gewinner gezogen. Und tatsächlich! Ich war dabei!
Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich am Samstag gefreut habe! Vor allem, weil ich Pastworld gewonnen habe! Ohne StefanieEmmys Blog wäre ich NIE auf diesen Titel gekommen - ist ja so ganz anders als mein "normales" Beutemuster. Aber fasziniert hat es mich schon - und dann kommt es auch noch zu mir geflattert. Hach!
Heute ist es dann auch schon angekommen - die Post war mal wirklich früh dran!

Und hier ist das tolle Stück:

Ichbin schon wirklich sehr gespannt auf dieses Buch und hebe es mir erst mal für die Semesterferien auf. Denn ich hätte nicht gedacht, dass es doch so dick ist! o_O Ich bin wirklich erstaunt!

Mittwoch, 12. Januar 2011

[Rezension] Smaragdgrün von Kerstin Gier

3. Band

Inhalt:
Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mit der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon – Liebeskummer hin oder her – nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen...
[Quelle: saphirblau.de]


Gwenny ist am Boden zerstört. Gideon hat sie angelogen. Und was macht man, wenn man Liebeskummer hat? Genau, mit der besten Freund telefonieren, die einen dann wieder aufbaut - mit Marzipanherzen. Tapfer stellt sich Gwenny ihrem Kummer und Gideon. Aber damit ist es natürlich nicht getan.
Mit ihrem Bruder Nick sucht Gwenny nach einem ganz besonderen Schatz - und erhält dabei unerwartete Hilfe. Außerdem versuchen Leslie und Gwenny die Machenschaften des Grafen von St. Germain aufzudecken, was gar nicht so einfach ist. Immer neue Rätsel stellen sich, die die beiden lösen müssen. Können sie dem Grafen einen Strich durch die Rechnung machen? Und kann Gwenny Gideon vergessen?

Der dritte und (leider) letzte Band der Zeitreise/Edelstein-Trilogie.
Dieser Band ist noch rätselhafter und ein bisschen düsterer. Dafür aber auch mit einer gehörigen Menge Witz und Drama versehen. Insgesamt bietet er eigentlich die ganze Palette an Schreibkunst und Höhen und Tiefen. Xemerius lässt sich da natürlich nicht lumpen und lockert Gwennys trübselige Stimmung immer wieder auf - und auch ihre gute Laune versucht er mit seinen Sangeskünsten zu untermalen. Kurz: Er ist der heimliche Star dieses Bandes.
Gwenny kam mir in diesem Band wie ein normaler Teenager vor, aber gleichzeitig auch irgendwie erwachsener. Und wenn es denn überhaupt geht, habe ich alle Charaktere noch mehr in mein Herz geschlossen. Ihre Entwicklung geschieht ganz natürlich und vor allem kann der Leser eins nachvollizehen: Die verstrichene Zeit (im Roman kaum zwei Wochen) kommt ihnen viel länger vor. Das hat vielleicht nicht zuletzt mit den vielen Zeitreisen zu tun.
Wie oben schon erwähnt, wird es noch rätselhafter und immer wenn man denkt, dem Grafen auf der Spur zu sein, öffnet sich ein neues Türchen mit neuen Rätseln. Trotzdem löst sich alles langsam auf und die ein oder andere kleine Wendung kann man schon ein paar Seiten davor erahnen.
Das einzige, was mich etwas irritiert hat, ist, dass vom Jahr 2011 die Rede war, obwohl ich mich meine erinnern zu können, dass in Saphirblau das Jahr 2010 erwähnt wurde. Und nachdem die Ereignisse knapp 2 Wochen in Anspruch nehmen (im November) kann also auch von einem Jahreswechsel nicht die Rede sein. Ich habe es dann aber einfach mal auf mein Gedächtnis geschoben.
Wie auch schon die beiden Vorgänger konnte ich auch Smaragdgrün kaum aus der Hand legen und war wirklich traurig, dass es schon vorbei war. Zum Schluss muss ich sagen, dass ich mir ein paar Szenen oder Seiten mehr gewünscht hätte. Es ist nicht so offen, aber eine kleine Szene, die noch etwas vorausblickt, hätte ich mir schon gewünscht, da es doch ein bisschen abrupt endete.

Kurz: Ein wunderbarer, humorvoller, geheimniskrämerischer, aufgedröselter Abschluss einer ebenso mysteriösen, romantischen, einzigartigen Jugendserie!


Weitere Informationen:
Offizielle Seite
Verlag: Arena
gebunden, mit Schutzumschlag
Seiten: 450
Reihe: Edelstein-Trilogie / Zeitreise
ISBN: 978-3-401-06348-5
Preis: [D] 18,95 €

Dienstag, 11. Januar 2011

[Gewinnspiel] Ich kann's kaum erwarten!

Hallo alle miteinander!

Filia von Anima Libri hatte dieselbe Idee wie Chrisu von Meine Büchergalaxie. Filia möchte nämlich auch von euch wissen, welches Buch ihr 2011 am sehnlichsten erwartet! Die Qual der Wahl habt ihr zwischen englischen und deutschen Neuheiten.

Näheres zum Gewinnspiel: >>KLICK<<
Einsendeschluss ist der 31. Januar 2011!


Meiner persönlichen Favoriten habe ich hier ja schon gepostet. Ich schwanke jedes Mal. Fragt mich morgen noch mal und ich nenne euch sicher noch mal ein paar Titel, auf die ich kaum warten kann!
Jetzt fehlt doch nur noch ein Blanko-Scheck, oder? :D

Montag, 10. Januar 2011

[Gewinnspiel] Most anticipated Books 2011 Voting

Hallo alle miteinander!

Hier habe ich wieder mal ein Gewinnspiel für euch. Diesmal möchte Chrisu von Meine Büchergalaxie, dass ihr über eure liebsten Neuerscheinungen 2011 abstimmt. Eine kleine Auswahl hat sie euch auch bereits zusammengestellt.
Gewinnen könnt ihr euren Favoriten 2011!

Näheres zum Gewinnspiel: >>KLICK<<
Einsendeschluss ist der 23. Januar 2011!


Chrisu hat wirklich eine ganz tolle Auswahl zusammengestellt. So richtig entscheiden kann ich mich da nicht, denn es erscheinen schon allein im Januar so viele Bücher...

Ganz vorn mit dabei ist natürlich Die Flammende, Die Auswahl, Die Tribute von Panem 3 (hab ich mir sogar schon vorbestellt), Arkadien 3, Sixteen Moons 2, Clockwork Angel, Mortal Instruments 4 und natürlich auch noch ein paar Neuentdeckungen (hoffentlich) wie Der siebte Schwan, Dark Moon, Meerestochter, Totenmädchen und noch einige mehr. Aber wenn ich die jetzt alle aufzähle... Dann muss ich morgen die Uni sausen lassen (nicht, dass ich was dagegen hätte...). ;-)

Die Tussi in mir...

Hallo alle miteinander!

Am Freitag hat sich die kleine Tussi in mir Bahn gebrochen. Der Drogeriekette dm habe ich einen kleinen Besuch abgestattet. Eigentlich wollte ich mir nur eine kleine Creme (Macadamia) kaufen, denn ich hatte vor kurzem meine Himbeercreme vom Body Shop aufgebraucht. Eigentlich bin ich auch kein so großer Creme-Benutzer. Das soll sich natürlich ändern, denn gerade die Cremes vom Body Shop riechen einfach nicht nur unheimlich lecker, sondern der Geruch hält auch noch eine ganze Weile vor. Und ich liebe einfach Fruchtdüfte.
Wie gut also, dass ich einen ganz wunderbaren Freund hab, der einen Abstecher zum Body Shop auf dem Heimweg gemacht hat:

Bananen-Conditioner: 5 €; Body Butter Passionsfrucht: 10 €; Bananen-Shampoo: 5 €; Duschgel-Probe Cranberry
Die nette Dame hat meinem Freund auch ein Pröbchen vom Cranberry-Duschgel mitgegeben. Ich habe es auch gleich ausprobiert und es riecht einfach himmlisch! Hätte ich gar nicht erwartet! Die Body Butter habe ich heute auch schon ausprobiert - toll! Aber das wusste ich ja schon vorher. ;-) Zu Shampoo und Conditioner kann ich noch nichts sagen, da war ich erst mal noch versorgt.

So, jetzt bin ich ein bisschen abgeschweift, weil ich euch eigentlich vom dm erzählen wollte. Ja, ich bin nur wegen der Macadamia-Creme rein. Dann ist mir noch eingefallen, dass wir auch kein Heu für unser Meerschweinchen mehr haben. Tja, fataler Fehler! Denn so, bin ich dann doch noch mal ein bisschen durch die Regale gestrichen und habe diese Ausbeute mitgebracht:

Braun-Shampoo: 1,95 €; Clear-Waschcreme: 2,25 € (groß) & 0,65 € (klein); Zitronen-Aprikose Shampoo: 0,65 €; Macadamia Körperbutter: 0,65 €; Aqua Tagescreme: 1,95 €
Wie ihr sehen könnt, sind alle Produkte von alverde, der Naturkosmetikmarke vom dm (jedenfalls habe ich diese Marke bisher nur beim dm gesehen). Ich war so positiv von Alverdes Aprikosen-Zitronen-Spülung angetan, dass ich auch gerne weitere Produkte der Marke testen wollte. Zumal ich auch sehr positive Meinungen darüber gehört hatte.
Die Waschcreme habe ich mir - dummerweise - zweimal gekauft... Da hab ich irgendwie nicht nachgedacht. Macht aber nichts, denn die kleine kann ich zum Übernachten mitnehmen.
Ich habe eine relativ schlechte Gesichtshaut. Ich hab schon einiges an Waschgels ausprobiert: Neutrogena Grapefruit, Biomaris, L'Oreal, Passionsfruchtwaschgel vom BodyShop, Manhattan... Aber nichts hilft so wirklich was. Am besten war noch das von Biomaris. Jetzt versuche ich also mal das Heilerde-Waschgel von Alverde und hoffe das Beste.

Ich werde euch über die Produkte auf dem Laufenden halten, sobald ich mir eine ausreichende Meinung über diese bilden konnte. ;-) Übrigens, einen kleinen Creme-Fetisch habe ich doch: Handcreme. Seit Jahren benutze ich dafür die unparfümierte von Neutrogena. Ohne Handcreme gehe ich eigentlich nie aus dem Haus!
Die Fingerchen müssen doch für das Umblättern geschmeidig bleiben.

Sonntag, 9. Januar 2011

Neuzugänge KW 1

Hallo alle miteinander!

Heute Mittag habe ich eigentlich schon ein Foto von meinem Neuzugang gemacht - genau einer! Aber erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt. Genauso war es auch heute.
Ehrlich, eigentlich mag ich diese Grabbelkisten mit den Mängelexemplaren gar nicht. Meistens liegt da (für mich) eh nur Schmuh drin und wenn ich mich dann auch noch umständlich durchwühlen muss... Das mag ich schon bei Klamotten und allen anderen Dingen nicht.
Nichtsdestotrotz hat mich ja die Vergangenheit gelehrt, dass solche Kisten manchmal doch recht tolle Bücher zu Tage fördern (Die Bücherdiebin, Somnia, Wer zuletzt beißt). So auch vorhin.
Meinen Freund bringe ich Sonntag immer zum Zug, da er unter der Woche in Stuttgart arbeitet und nur am Wochenende daheim ist. Wir hatten also noch ein bisschen Zeit. "Magst noch mal in den Bahnhofskiosk gucken?" - "Hmmmm... eigentlich brauch ich ja nichts. Aber wir haben noch Zeit, ne?" Ja, natürlich und ja, natürlich hab ich auch gleich was gefunden: Die ersten beiden Mercy Thompson Bände von Patricia Briggs, die seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem Wunschzettel stehen.


Nur über meine Leiche war ein Booklooker-Schnäppchen und nachdem ich mir ja vor kurzem Band 7 der Betsy Taylor Reihe gekauft hatte, muss ich jetzt natürlich die Lücken schließen. 
Wie oben erwähnt dann heute noch vom Kiosk Ruf des Mondes und Bann des Blutes.

Darum geht's in Nur über meine Leiche von Mary Janice Davidson:
Betsy freut sich auf die bevorstehende Hochzeit mit Eric, dem wahrscheinlich attraktivsten Vampir aller Zeiten. Sie hat allerdings nicht die geringste Lust auf den Haufen hochnäsiger Vampire aus Europa, die dem königlichen Paar ihre Aufwartung machen wollen Derweil hält sich ihr Verlobter Eric als allen Hochzeitsvorbereitungen heraus – nur Betsy hat alle Hände voll zu tun, denn auch als Vampirin heiratet man schließlich nur einmal...
[Quelle: egmont-lyx.de]
- Der fünfte Betsy Taylor Band! Ich freu mich schon drauf ihn zu lesen, denn Betsy ist immer für eine Überraschung gut.

Darum geht's in Ruf des Mondes von Patricia Briggs:
»Werwölfe sind verdammt gut darin, ihre wahre Natur vor den Menschen zu verbergen. Doch ich bin kein Mensch. Ich kenne sie und wenn ich sie treffe, dann erkennen sie mich auch!«
Für Mercy Thompson, Walkerin und Besitzern einer Ein-Frau-Autowerkstatt, ist das Leben kein Zuckerschlecken. Doch an dem Tag, an dem sie einen Werwolf einstellt, gerät sie in ernste Schwierigkeiten.
[Quelle: randomhouse.de]
- Der erste Band der Mercy Thompson Reihe. Er steht schon seit einer kleinen Ewigkeit auf meinem Wunschzettel. Entdeckt hatte ich ihn damals in einem Prospekt der Rupprecht Buchhandlung.

Darum geht's in Bann des Blutes von Patricia Briggs:
Mercy Thompson ist stolze Besitzerin einer kleinen Autowerkstatt. Und sie ist eine Walkerin – das heißt, sie kann sich in einen Kojoten verwandeln. Manchmal wäre Mercy gerne eine ganz normale junge Frau, mit normalen Freunden. Doch ihre Welt ist dunkel und gefährlich – wie sehr, erfährt Mercy, als ihr attraktiver Nachbar, ein Vampir, ihre Hilfe benötigt und sie in tödliche Gefahr bringt ...
[Quelle randomhouse.de]
- Der zweite Band. Mal sehen, wie mir der erste zusagt.

Freitag, 7. Januar 2011

Freitagsfüller

Von Barbara.

Besser spät als nie, aber noch lieg ich ja in der Zeit. ;-)


1.  Man könnte meinen, ich wüsste, wann ich endgültig satt bin.

2.  Samstag ist mein Lieblingstag der Woche, weil ich ausschlafen kann, aber trotzdem noch die Gelegenheit habe zu shoppen oder bummeln zu gehen.

3.  Ich möchte gerne einen Blanko-Scheck zum Einkaufen (und eine Tüte Chips!! ;o;) bitte  .

4.  Mein dunkelblaues H&M-Top ist das Schönste, was ich bis jetzt in diesem Jahr gekauft habe (und was auch schon da ist).

5.  Wir brauchen noch vieles für unsere Wohnung, als da wären ein Regal für den Flur, einen Schuhschrank, Schränke für die Küche, eine Spülmaschine und eine Pinnwand für mein Arbeitszimmer (und prinzipiell Regale ;-) ).

6.  Richtig und konzentriert zu lernen erfordert für mich Überwindung und viel Übung.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ende meines derzeitigen Schmökers (mit ein bisschen Wehmut, weil ich auf die Fortsetzung noch so "lange" warten muss), morgen habe ich nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich meine Uni-Sachen noch mal durchgehen und evtl. schon meinen Bericht schreiben!

Donnerstag, 6. Januar 2011

Stöckchen

Hallo alle miteinander!

Kiala von Seelenfänger hat mir dieses Stöckchen zugeworfen. Das muss ich natürlich gleich auffangen. ;-)

So gehts:
Nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten.
Schlage Seite 123 auf.
Suche den fünften Satz auf der Seite.
Poste die nächsten drei Sätze.
Wirf das Stöckchen an fünf Blogger weiter.

Ich greif jetzt einfach mal in mein Regal... am besten auf den SuB:

3. Band
Getroffen hat es Die Braut des Satyrs von Elizabeth Amber.
Seite 123, 5. Satz: "Oui." Fleur hielt sich eine Hand vor den Mund und gähnte. "Aber deshalb bin ich nicht hier. Erzähl mir, was mit dem riesigen Herren mit dem goldenen Haar war. (...)"
Zum Glück musste ich nur drei Sätze posten, ich glaube ein bisschen weiter unten wäre es nicht mehr jugendfrei geworden. ;-)



Da ich nicht weiß, wer das Stöckchen schon hatte oder nicht, darf es sich gern jeder mitnehmen, der mag. Ich würde mich freuen, wenn ihr dann hier den Link zu eurem Stöckchen-Beitrag posten würdet. :-)

[Rezepte] Fruchtiger Nudelsalat

Hallo alle miteinander!

Ich bin ein großer Salatfan. Das hat nichts mit Kalorienzählen oder sonst was zu tun - ich mag Salat in allen Variationen einfach unheimlich gerne! Außerdem koche ich gern, vor allem jetzt, da ich hauptsächlich nur für mich koche und deswegen zusammenbruzzeln kann, was mir schmeckt ohne krampfhaft darauf achten zu müssen Fleisch mit einzubeziehen. Aber davon ein andermal mehr.

Heute möchte ich euch einen fruchtigen Nudelsalat vorstellen.
Die Idee mit den Orangen und Grapefruits habe ich mal in einer Zeitung gelesen und es harmoniert einfach toll. Aber, genug der Worte, hier die Zutaten:

Zutaten:
gekochte Nudeln
Orangen
Grapefruit
Tomaten
Mozzarella
Salat-Fix für Gartenkräuter
italienisches Olivenöl
Steirisches Kürbiskernöl
Balsamico Essig Bianco
Crema di Baslamico mit Erdbeernote
Croutinos mit gerösteten Zwiebeln

Menge:
Die Menge hängt von euch ab! 
Ich habe mir eine große Schüssel gemacht (ca. 30cm Durchmesser) und dafür die oben gezeigte Menge benutzt. Danach war die Schüssel wirklich gut voll (s. unten).

Zubereitung:
Die Nudeln habe ich am Tag davor gekocht und in den Kühlschrank gestellt. Als besonderen Pfiff könnt ihr ins Nudelwasser statt Salz eine Brühe (Gemüse, Huhn oder Rind) geben.
Tomaten und Mozzarella nach belieben schneiden. Feta schmeckt auch gut dazu! 
Orangen und Grapefruit habe ich filetiert. Mit ein bisschen Übung geht das ganz einfach: Schneidet die "Enden" der Zitrusfrüchte ab (also Kopf und Boden). Dann mit einem scharfen (!) Messer die Schale der Rundung nach abschneiden. So viel weiße Haut wie möglich entfernen, aber lasst ein bisschen Fruchtfleisch über. ;-) Danach nehmt ihr die geschälte Frucht in die Hand und schneidet die Stücke (Kammern) mit dem Messer heraus (wie ein "v"). Wenn ihr damit fertig seid, presst den Rest noch einmal aus - das gehört dann zur Vinaigrette. Aufpassen bei der Grapefruit, denn die hat eine sehr dicke Schale im Gegensatz zur Orange (zumindest war das bei meiner so).
Wem die Grapefruit zu säuerlich ist, der kann sie vorher auch in Zucker oder Honig tunken - oder einfach weglassen.
Danach rührt ihr die Soße an. Zwei Esslöffel Olivenöl, ein Esslöffel Balsamico Essig Bianco, ein Esslöffel Kürbiskernöl mit dem ausgepressten Fruchtsaft und dem Beutel Salat-Fix verrühren. Abschmecken und eventuell noch etwas Zucker oder Honig zugeben. Die Angabe ist für einen Beutel!
Auf der Packung des Salat-Fix wird es anders beschrieben, aber ich mag es gern etwas säuerlicher. Außerdem war die Frucht und die Balsamicocreme für mich süß genug. Das Salat-Fix könnt ihr euch natürlich auch aussuchen. Gartenkräuter ist meine Lieblingssorte. Wer gänzlich drauf verzichten will, der nehme ein bisschen getrocknete Petersilie, etwas Zwiebel (frisch, gefriergetrocknet oder Granulat), etwas Honig (wirklich nicht viel!), frischen Basilikum und bei Geschmack auch noch etwas Dill. Kräuter (und frische Zwiebeln) klein hacken und dann gut mit Öl und Essig vermischen. Dazu etwas Salz geben (denkt dran nicht zu viel zu nehmen, da die Nudeln auch schon gesalzen sind, vor allem, wenn ihr Brühe benutzt habt).
Anschließend vermischt ihr alles gut. Als Topping kommt dann noch die Balsamicocreme mit Erdbeernote drauf und zum Schluss die Croutinos.

Et voilà - bon appetit!


Ich habe noch ein paar Scheiben Kochschinken mit hineingeschnitten (wollte ihn aufbrauchen bevor er kaputt geht) und ein paar gefriergetrocknete Zwiebeln dazu gegeben.

Dienstag, 4. Januar 2011

Buchneuheiten im Januar

Hallo alle miteinander!

Der Januar wartet mit vielen, vielen, schönen Novis auf. So viele, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Alles werde ich mir sicher nicht kaufen (können), nichtsdestotrotz freue ich mich diesen Monat auf die folgenden Titel:


Auch wenn ich mit Black Dagger ein bisschen im Rückstand bin, werde ich mir die Novelle holen - so kann ich alles auf einmal lesen.

Darum geht's in Vampirsohn von J. R. Ward:
Seit Jahrzehnten wird der Vampir Michael im Keller eines uralten Hauses gefangen gehalten. Bis die toughe Anwältin Claire ihm gezwungenermaßen einige Tage Gesellschaft leistet und in ihm eine bis dahin unbekannte Leidenschaft entfacht.
[Quelle: randomhouse.de]





3. Band
Den letzten Band dieser Trilogie habe ich mir schon vorbestellt. Ich bin sehr gespannt wie es mit Katniss, Peeta, Gale und allen anderen weitergeht!

Darum geht's in Flammender Zorn von Suzanne Collins:
Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt … 
[Quelle: dietributevonpanem.de]



2. Band
Kristin Cashore hat mich schon mit dem Vorgänger Die Beschenkte überzeugt. Auch wenn ich mir das Buch nicht gleich kaufen werde, freue ich mich sehr auf die Fortsetzung.

Darum geht's in Die Flammende von Kristin Cashore:
Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ... 
[Quelle: carlsen.de]




Mit Faunblut hat mich Nina Blazon letztes Jahr nicht nur überrascht, sondern mich auch mit Haut und Haar in ihre Geschichte um Jade und Pan hineingezogen. Nun soll die Welt von den beiden mit Ascheherz wieder aufleben.

Darum geht's in Ascheherz von Nina Blazon:
Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?
[Quelle: randomhouse.de]



4. Band
Okay, der erste Band liegt nun schon seit Monaten auf meinem SuB, aber die Geschichte spricht mich trotz allem an - und der Film war auch toll.

Darum geht's in Die Schlacht um das Labyrinth von Rick Riordan:
Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...
[Quelle: percyjackson.de]



2. Band
Auch hier habe ich den ersten Band noch nicht gelesen - liegt aber auch nicht auf meinem SuB. Aber allein schon das Cover ist doch eine Wohltat, oder? Das Lesen der Reihe wird aber (bald) nachgeholt, denn ich finde den Ansatz der Geschichte sehr interessant.

Darum geht's in Geliebte des Sturms von Sidney Croft:
Er entfesselt Blitze durch pure Willenskraft, entkommt dem Auge des Sturms unverletzt, bringt Frauen allein durch seine unwiderstehliche Ausstrahlung zum Beben. Er ist gut aussehend, gefährlich – und das Objekt von Haley Holmes’ neuestem Spezialauftrag. Haley wurde losgeschickt, um in den Bayous von Louisiana dem Geheimnis von Remy Begnaud auf die Spur zu kommen, bevor dies andere, dunkle Mächte tun können. Doch selbst Haley, ausgebildet als Spezialistin parameteorologischer Wetterphänomene, ist Remys übersinnlicher Gabe, der Herrschaft über die Elemente, willenlos ausgeliefert ...
[Quelle: randomhouse.de]



2. Band
Auch hier habe ich den ersten Band (noch) nicht gelesen. Aber die Serie hört sich wieder typisch nach Mary Janice Davidson an - schon allein das ist ein Kaufgrund.

Darum geht's in Einfach königlich von Mary Janice Davidson:
Der Meeresbiologe Dr. Shel Rivers soll der Prinzessin von Alaska sein Institut zeigen. Er ist alles andere als begeistert, hält sie ihn doch nur von der Arbeit ab. Aber mit ihrem frechen Mundwerk ist Prinzessin Alexandria ganz anders, als Dr. Rivers sie sich vorgestellt hat. Und darüber hinaus ist sie auch noch ausnehmend hübsch und weckt ganz unerwartete Gefühle in dem nüchternen Wissenschaftler ...
[Quelle: egmont-lyx.de]




1. Band
Schon ihre Ghostwalker-Serie hat mich schlichtweg umgehauen. Deswegen wage ich mich auch mal an diese Serie ran - die sich mindestens genauso spannend und sexy anhört.

Darum geht's in Vertraute Gefahr von Michelle Raven:
Die Bibliothekarin Autumn Howard wagt einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Doch schon am ersten Tag verletzt sie sich und wird von ihrem Kollegen Shane Hunter gerettet. Mit viel Geduld und Zuneigung gelingt es Shane, Autumns Vertrauen zu gewinnen. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schwebt in höchster Gefahr ...
[Quelle: egmont-lyx.de]





1. Band
Schon die Vorgänger-Serie Dragon Love habe ich geliebt. Gabriel war dort etwas undurchschaubar, mysteriös und interessant. Darum bin ich ganz aufgeregt, diesen Band (bald) in Händen zu halten.

Darum geht's in Ein brandheißes Date von Katie MacAlister:
May Northcott besitzt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen und in der Welt der Schatten zu wandeln. Sie ist jedoch an den Dämon Magoth gebunden, für den sie magische Artefakte stehlen muss. Bei einem ihrer Diebeszüge begegnet May dem gut aussehenden Anführer der Silberdrachen, Gabriel Tauhou. Dieser erkennt in May sofort seine Seelengefährtin. Obwohl sich auch May zu ihm hingezogen fühlt, sträubt sie sich zunächst gegen ihre Gefühle. Doch wenn ein Drache einmal in Liebe entbrannt ist, gibt er so schnell nicht auf …
[Quelle: egmont-lyx.de]




Auch wenn die drei Geschichten darin nichts mit ihrer Gestaltwandler-Serie zu tun haben, bin ich auf sie gespannt. Nalini Singh zählt zu meinen LieblingsautorInnen - ein Versuch ist es also allemal wert.

Darum geht's in Im Bann der Sinne von Nalini Singh:
3 Romane in einem Band
1. Rausch der Sinne
Dem Zauber der Frauen ist Weingutbesitzer Alexandre Dupree schon oft erlegen. Aber keine hat ihn je so gefesselt wie die schöne Charlotte - und keine ihn je so abblitzen lassen. Bis er zufällig ihr Tagebuch findet. Jetzt weiß er, was er tun muss ...
2. Secrets - Was niemand weiß
Eine unerwartete Schwangerschaft zerstört alle Pläne: Vicki wollte die Scheidung, stattdessen verlangt Caleb eine zweite Chance. Vicki ist bereit. Unter einer Bedingung: Diesmal soll nicht hilfloses Schweigen die wichtigste Rolle spielen - sondern die Leidenschaft im Ehebett.
3. Die Unbezähmbare
"Du willst mich als Sklavin!" Wütend schleudert Jasmine es dem glutäugigen Tariq entgegen. Und weiß genau: Sie wird sich nicht von ihm zähmen lassen. Und auch nicht von ihm bestrafen, weil sie ihn schon einmal verlassen hat! Wenn sie kapituliert, dann nur vor ihrem eigenen Verlangen.
[Quelle: mira-taschenbuch.de]



1. Band
Der erste meiner "Geheimtipps". Okay, wenn man sich die Blogs anschaut, ist es nicht mehr so ganz DER "Geheimtipp". Aber ich bin überzeugt, dass es ein tolles Lesevergnügen wird.

Darum geht's in Die Auswahl von Ally Condie:
Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren?
Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?
[Quelle: fischerverlage.de]




Und hier folgt mein zweiter Geheimtipp. Ja, ich bin ein Märchenfan und stehe dazu. Darum bin ich auch umso glücklicher, dass jetzt (scheinbar) viele moderne Märchenadaptionen erscheinen. Und Der siebte Schwan ist eine davon.

Darum geht's in Der siebte Schwan von Lilach Mer:
Wie rau der Morgen war, so weiß, so kühl gegen das sanfte Violett der Nacht. So herzzerreißend licht – es ist der Morgen, an dem eine alte Frau ihrer Enkelin ein Geheimnis anvertraut. Ein Geheimnis, das die Grenzen zwischen Wirklichkeit, Märchen und Träumen verwischt und das Schicksal einer Familie für immer verändert. Denn einst, vor langer Zeit, machte sich ein Mädchen, Mina, hoch im Norden auf, ihre verschwundenen Brüder zu suchen. Sie begegnet Freunden, Feinden und seltsamen Wesen und lernt, über sich selbst hinauszuwachsen.
[Quelle: randomhouse.de]




Und hier mein letzter Tipp für diesen Monat. Das Cover ist auch mal etwas anderes und mir gleich ins Auge gesprungen. Auch der Inhalt lässt auf eine aufregende Geschichte schließen.

Darum geht's in Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien:
Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …
Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …
[Quelle: randomhouse.de]