Mittwoch, 2. März 2011

März: Must-read

Hallo alle miteinander!

Ein Buch auf meiner Februar-Must-read-Liste hab ich leider nicht geschafft. Deswegen wandert die liebe Oksa auf diese Liste.
Im März allerdings wieder etwas kürzer, denn ich hab ja ab dem 15. März wieder Uni. Mal sehen, was ich da so schaffe. Sicherlich nicht so viel wie im Februar, aber ich lass es mal auf mich zukommen.

Oksa Pollock - Die Unverhoffte von Cendrine Wolf und Anne Plichota
Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien
Nicht schon wieder ein Vampir von Tate Hallaway


Joah, ich denke auch wieder ein recht bunter Mix. Außerdem möchte ich auf jeden Fall noch ein Buch für die Book Meets Movie Challenge lesen. Welches, weiß ich noch nicht genau, das entscheide ich dann spontan.

Kommentare:

  1. Hay :)
    Voll lieb von dir, dass du dir soviel Mühe gegeben hast, mir Tipps zu geben.

    Also das mit "Die Beschenkte" merke ich mir aufjedenfall mal.

    Zu "Arkadien erwacht": Also den ersten Band habe ich hier, aber leider konnte ich mich nicht so wirklich mit der Geschichte anfreunden, da mir die Hauptfigur nicht so wirklich zusagt.
    Aber ich werde mir deinen Tipp mal zu Herzen legen und vielleicht doch nochmal anfangen.

    "Nach dem Sommer" habe ich mal gewonnen und demnach auch hier, war aber in letzter Zeit nicht in der Stimmung dazu.

    Aber ich hab jetzt auch schon sehr viel gutes zu "Faunblut" gehört, also ab damit auf den Wunschzettel.
    Werde aber dann posten, welche Bücher ich gekauft habe.

    --------

    Möchtest du "Oksa Pollock" lesen oder hast du das schon? Ich habe ungefähr die Hälfte gelesen aber es hat mich kaum angesprochen.

    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Kein Thema, gerne geschehen. ;-)

    Ich fand Arkadien ganz toll. Ich konnte mich eher mit anderen Meyer-Werken, die ich bisher gelesen habe, nicht so recht anfreunden. Es dauert vielleicht auch ein bisschen sich in die Geschichte einzufinden.

    Nach dem Sommer war sehr schön, aber auch traurig irgendwie. Da muss man wirklich in der Stimmung zu sein.

    Oksa Pollock ist noch auf meinem SuB und ich will es diesen Monat noch lesen. Gerade les ich ja "Man stirbt nur zweimal". Mir gefielen die Leseproben ganz gut und ich wollte ein bisschen mehr über Oksa erfahren. Mal sehen. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.