Sonntag, 13. März 2011

Booknews or... -olds?

Hallo alle miteinander!

Haha, ich brauch echt mal einen Kurs in "Überschriften finden".

Am Freitag habe ich Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien fertig gelesen. So viel schon mal vorab: Ich war begeistert! Mein einziger, kleiner Wermuthstropfen war das Ende.
Schon die letzten ca. 100-150 Seiten hab ich wirklich gezweifelt, ob ein gutes, stimmiges Ende rum kommt. Da war noch so viel, was getan werden und erzählt werden musste. Und das sollte die Autorin innerhalb dieser begrenzten Seitenzahl schaffen? Ich war wirklich skeptisch.
Als ich dann fertig war, kam mir schon diese dumme Vorahnung, dass es nicht ein schöner abgeschlossener Roman ist/war. Was hab ich also gemacht? Gesucht - bei Amazon. Und tatsächlich! Es soll wohl eine Trilogie werden.
Sind das News für euch? Für mich auf jeden Fall, denn ich hatte wirklich KEINE AHNUNG!
Ich mein, versteht mich nicht falsch, das Buch war toll und ich freue mich auf weitere Abenteuer mit Gaia, aber ich hatte mich auf eine schöne abgeschlossene Geschichte eingestellt und nun das! Das heißt, dass ich jetzt noch ewig warten muss bis die Fortsetzung erscheint...

Im Original heißt Die Stadt der verschwundenen Kinder übrigens Birthmarked. Ein viel treffenderer Titel, wenn ihr mich fragt.
Band 2 soll laut Amazon Prized heißen und im November 2011 erscheinen.
Ich bin wirklich gespannt, will aber jetzt nicht zu viel verraten, warum genau (ihr wisst ja, ich mag keine Spoiler also versuche ich immer einen großen Bogen drum zu machen - auch für andere). Ein Cover ist noch nicht in Sicht, aber nachdem ich das Cover von Birthmarked gesehen habe... Na ja, mir gefällt es nicht so, da finde ich unseres wesentlich schöner.

Jetzt heißt es nur noch abwarten und Tee trinken und sich fragen, ob ich den zweiten Teil nun auf Englisch lesen soll oder nicht...

Kommentare:

  1. Bei mir steht das Buch auch auf der Wunschliste und ich bin davon ausgegangen, dass es eine abgeschlossene Geschichte ist. Hab auch bisher in Rezensionen noch nichts gegenteiliges gelesen. Danke für die Aufklärung :)
    Das Originalcover von Birthmarked gefällt mir auch nicht wirklich. Würde mich nicht auf das Buch neugierig machen.

    Viele Grüße,
    lucie

    AntwortenLöschen
  2. Mit meiner Rezi bin ich leider etwas hinterher, aber ich ging auch davon aus, dass es abgeschlossen ist.
    Ich glaub, auch vorn im Impressum steht nichts drin, was auf eine Fortsetzung schließen lässt...
    Aber gut, dass es eine gibt, denn mit dem Ende hätte ich mich nicht zufrieden gegeben. :D
    Das Originalcover ist zwar mal ein bisschen was anderes, aber... irgendwie beißt es sich, finde ich...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.