Sonntag, 23. Oktober 2011

Neuzugänge KW 42 & (Mini-)Wochenfazit

Hallo alle miteinander!

Ich wollte wirklich, wirklich, wirklich diese Woche keine Neuzugänge haben. Ehrlich! Aber medimops hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Warum?
Nun, vielleicht erinnert ihr euch an das Desaster mit Clockwork Angel. Kurz: Es kam, trotz Beschreibung "sehr gut" von medimops, ohne Schutzumschlag an. Ich bekam natürlich alles erstattet und wartete seitdem auf die Gelegenheit mir das Buch doch noch irgendwie beschaffen zu können... Bei eBay wollte es nicht klappen, keiner wollte tauschen und für einen Neukauf war ich, ich geb's zu, zu geizig. Aber dann... letzten Sonntag! Was sehen meine geschundenen Äuglein? Genau! Clockwork Angel zu moderatem Preis. Ich musste natürlich gleich zugreifen:

Damit ich natürlich keine Portokosten zahlen muss, hatte ich ja auch noch die Qual der Wahl... Welche Büchleins (oder DVDs...) wandern denn noch in das Säckchen (Warenkorb)? Nun, da ich so viele begeisterte Stimmen zu Wenn ich bleibe gehört habe - ich hab's ja schon angedeutet - musste es natürlich dieses Buch sein. Zumal auch der Preis für sich sprach.
Und da ich ja auch unbedingt mal Steamed testen wollte und es (ausnahmsweise) mal ein Einzelband ist und auch hier der Preis stimmte, durfte auch dieses Büchlein in des vorweihnachtlichen nikolausch'en Sack wandern. Haha.


Darum geht's in Wenn ich bleibe von Gayle Forman:
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben - oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia mit ihrer Familie sitzt. Sie verliert ihre Familie und steht vor der Entscheidung ihres Lebens: Bleiben oder gehen?
[Quelle: amazon.de]
- Auch wenn mich das Cover nicht umhaut und ich so nie drauf aufmerksam geworden wäre: Ich bin wirklich gespannt.

Darum geht's in Steamed von Katie MacAlister:
Kapitänin Octavia Pye fällt buchstäblich aus allen Wolken, als sie zwei merkwürdig gekleidete blinde Passagiere an Bord ihres Luftschiffs entdeckt. Den Computertechniker Jack Fletcher und seine Schwester hat es in Octavias Welt verschlagen, nachdem eines von Jacks nanomechanischen Experimenten schiefgegangen ist. Octavia will ihre ungebetenen Gäste so schnell wie möglich wieder los werden. Auch wenn zwischen ihr und Jack schon bald gefährlich die Funken fliegen. Da erfahren sie von einem geplanten Attentat, das einen Krieg auslösen könnte. Nur gemeinsam kann es ihnen gelingen, das Schlimmste zu verhindern. 
[Quelle: amazon.de]
- Ich mag den Stil der Autorin. Auch wenn schon einige negativen Kritiken kursieren... Ihr wisst ja: Ich muss mir selbst ein Urteil bilden! Das Cover finde ich einfach endgeil - mal sehen, ob ich dasselbe vom Inhalt behaupten kann.

Darum geht's in Clockwork Angel von Cassandra Clare:
London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar ausgerechnet im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, und auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält - jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin- und hergerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde... 
[Quelle: amazon.de]
- Eigentlich wollte ich es mir ja auf Englisch holen. Was ich da schon über die Übersetzung gehört habe... Aber das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich bin trotzdem sehr gespannt auf das Buch.


~*~*~*~*~*~

Mein Wochenfazit

Eigentlich gibt es diese Woche gar nichts zu erzählen. Meinen Cover-Chaos-Unmut hatte ich euch ja schon warm auf die Semmel (für alle Nicht-Franken: Brötchen) geschmiert und sonst...
Die Woche war so was von ereignislos. Zäh und dann doch wieder schnell vorbei. Vielleicht lag das auch ein bisschen an meiner Lektüre? Ich habe nämlich Ascheherz gelesen. Nur schon mal so viel: Es konnte mich weit weniger begeistern als Faunblut. Nicht, dass ich es schlecht fand. Es war nur wohl die falsche Zeit oder was auch immer. Der Einstieg machte es mir nicht gerade leicht und die vielen Seiten auch nicht. Ach, ich weiß nicht. Vielleicht auch, weil gerade privat nicht alles rund läuft? Hm. Ich weiß es nicht. Leider ging's mir auch mit Arkadien fällt ähnlich und deswegen schreibt sich auch die Rezi dazu nicht so einfach.
Auch wenn es klischeebehaftet ist: Es liegt eher an mir als an den Büchern selbst.
Dafür hab ich gestern Mein auf ewig beinahe in einem Rutsch durchgelesen - und heute morgen noch die restlichen paar Seiten. Deswegen taucht(e) es auch gleich unter "ausstehende Rezensionen" auf. Denn am PC war ich gestern auch so gut wie gar nicht.

Und zu guter Letzt ein kleiner Hinweis auf Clee's XXL-Gewinnspiel: Denn Clee denkt an alle lieben bibliophilen Menschleins und Bloggers und verlost - sage und schreibe (wenn ich mich nicht verzählt habe) - 28 Bücher von unterschiedlichen Verlagen, Autoren, Ausgaben und Genres!
Hier erfahrt ihr mehr.
Ich weiß, normalerweise mache ich diese Hinweise nicht (mehr), aber bei diesen tollen Preisen und der Großzügigkeit kann ich einfach nicht anders! Zumal für alle, die Clees Blog noch nicht kennen, ist ein Besuch zu ihr auf jeden Fall einen Blick wert!

Kommentare:

  1. Oh wei, das hört sich ja schlimm an, dass dir Arkadien fällt nicht so gefallen hat. Das will ich ja eigentlich als nächstes lesen >.<. Aber ich bleib mal optimistisch, da ich Ascheherz zwar auch nicht ganz so klasse fand, wie Faunblut, es mich aber trotzdem sehr mitgerissen hat.

    Ich hoffe, du kommst aus deinem Tief wieder raus und die nächste Woche wird besser, als diese! Und dass es privat auch wieder besser läuft.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da haste ja tolle Bücher ergattert bei Medimops – und diesmal dann auch in zufriedenstellendem Zustand! Ich bin gespannt auf dein Urteil zu "Steamed" und hoffe, dass dir das Forman-Buch gefällt; ich habs geliebt!

    Verstehe ich richtig, die Übersetzung von "Clockwork Angel" soll so schlecht sein?

    Was "Arkadien fällt" angeht, bin ich mal gespannt auf deine Rezension. Ich war auch nicht soo begeistert wie von Bänden 1 und 2, würde es aber auch ein bisschen auf mich selbst schieben.

    AntwortenLöschen
  3. Uuh, neue Bücher ;3
    Dann bin ich mal gespannt, wie du sie so findest :)
    Drück dir die Daumen beim Gewinnspiel ^^

    Http://Cookieeis.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. @ Colliding Worlds:
    Mir hat's schon gefallen. So ist das nicht. Aber irgendwie konnte es mich eben nicht so ganz mitreißen wie die Vorgänger. Es war schon gut und toll und spannend. Aber naja. Ich konnt mich diesmal einfach nicht so einfühlen wie bei den anderen.
    Selbes bei Ascheherz. Ich will nicht sagen, dass die beiden schlecht oder auch nur mittelmäßig waren - Gott bewahre. Aber sie haben mich in dem Moment einfach nicht so mitgerissen (wie ich es vielleicht erwartet hab).
    Och, ich denk das wird. Ich bin ja kein Kind von Traurigkeit. *g*

    @ irina:
    Ja! Zustand ist wirklich bei allen wie neu. Ich kann mich also diesmal in keinster Weise beschweren. Wirklich top! Ich bin auch gespannt. Ich setze einfach mal meine Erwartungen nicht ganz so hoch an. ;-)
    Hm, nein, nicht schlecht an sich, aber, nachdem ich gehört habe, dass "Clockwork Angel" als Uhrwerkengel (oder irgendsowas) übersetzt wurde... Es hing wohl eher an den Eigennamen. Wie genau, kann ich nicht sagen. Der Stil soll aber so schon wie die anderen Clare-Bücher sein.
    Ja, das ist es. Geht mir ähnlich. Ich glaube, vielleicht habe ich auch zu sehr drauf hingefiebert und eben einfach zu ner blöden Zeit gelesen. :O

    @ Jäcky:
    Danke, ich bin auch gespannt. *lach* Mal sehen, wann ich das erste davon lese.

    AntwortenLöschen
  5. Haha, voll cool :) Dann bin ich mal gespannt wie dir/uns "Wenn ich bleibe" gefällt. Nach den vielen positiven Stimmen hoffe ich, dass es keine Enttäuschung wird ;)
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  6. Geht mir auch so. ;-) Aber ich bin da (momentan) guter Dinge. *g*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.