Donnerstag, 20. Oktober 2011

[Coververgleich] Wenn ich bleibe

Hallo alle miteinander!

Nein, ich habe eigentlich nicht vor eine Kategorie namens "Coververgleich" einzuführen.
Aber aus aktuellem Anlass möchte ich über die Cover zu Gayle Formans Wenn ich bleibe sprechen:

Links: Blanvalet TV; Mitte: Blanvalet HC; Rechts: cbj TB
Ehrlich gesagt, bin ich lange um das Buch herumgeschlichen. Ist es was für mich oder eher nicht? Ich weiß es nicht. Nachdem ich aber so viele positive Rezensionen gelesen und Stimmen gehört habe - klar - muss ich doch selbst mal schauen.
Das Cover der Hardcover-Ausgabe (Mitte) spricht mich jetzt an sich gar nicht an. Es ist irgendwie so nichtssagend. Nicht, dass ich es nicht schön finden würde, aber ich weiß einfach nichts damit anzufangen... Es würde mir vielleicht zwischen den vielen Mädchengesichtern im Buchladen auffallen, aber ob ich dazu greifen würde... Eher nicht.
Dagegen das Cover der Taschenbuch-Ausgabe (Links) finde ich toll. Jetzt auch nicht eins, das auf jeden Fall meinen Blick anziehen würde, aber ich würde es wohl eher in die Hand nehmen. Zumal es bei diesem Cover wieder so eine Sache ist wie zu seiner Zeit mit Magyria. Ihr erinnert euch? Denn tatsächlich ist das Cover der Fortsetzung Love Song, siehe hier, in einem ähnlichen Stil gehalten. Dumm nur, dass Love Song eine Klappbroschur ist und die Maße deswegen nicht mit Wenn ich bleibe übereinstimmen.
Im März 2012 erscheint dann auch noch mal eine Ausgabe von Wenn ich bleibe beim cbj Verlag (Rechts) und damit wäre das Coverchaos perfekt. Auch dieses Cover finde ich eher semiansprechend - bis auf den Spruch auf dem Button. =D

Ich möchte dazu sagen, dass ich das Buch noch nicht gelesen habe, sondern nur Rezsi überflogen und den Klappentext gelesen habe. Ich weiß nicht, wie das diejenigen sehen, die das Buch schon kennen.
Was meint ihr zu diesem Coverwirrwarr?

Was ich - neben dem Cover - auch noch seltsam finde, sind die verschiedenen Ausgaben: TB, Klappbroschur, HC. Was denn nun? Alles bunt vermixen, im Regal sieht es dann sowieso komisch aus und die Leser, die sich nicht ganz so intensiv mit ihrer Lektüre und dem Büchermarkt beschäftigen, die wissen gar nicht, dass es eine Fortsetzung gibt. Strange.

Kommentare:

  1. Ich hab damals ein Leseexemplar der Hardcover-Ausgabe im Second-Hand-Shop ergattert und find das eigentlich ganz nett. Ich glaube aber tatsächlich, dass sich das Buch nicht besonders gut verkauft hat wegen des Covers und dass man deshalb die Gestaltung geändert hat. Ich finde auch die zweite Version (links) okay, aber nicht besonders toll. GAR NICHT geht hingegen die neue Version von cbj, das Cover passt einfach überhaupt nicht zum Buch. Es schreit einfach viel zu sehr "Kauf mich! Ich bin eine zuckersüße Liebesgeschichte für kleine Mädchen!" – und das Buch ist nichts weniger als eine zuckersüße Liebesgeschte. Und eigentlich auch nicht besonders geeignet für kleine Mädchen, wie ich finde.

    Dass übrigens die schwarze Neuausgabe von "Wenn ich bleibe" bzgl. des Formats nicht zum Nachfolgeband "Love Song" passt, finde ich ein absolutes Unding!

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, es ist ein schmaler Grad zwischen "Ich falle auf zwischen dem Einheitsbrei" und "Ich spreche potentielle Käuferinnen an".
    Ich finde jetzt auch nicht schlimm, dass die Gestaltung geändert wurde. Ist ja auch okay, aber dieser Wirrwarr und dann auch noch die verschiedenen Ausgaben, die natürlich alle verschiedene Maße haben. *ächz*
    Ja, von cbj erscheint wohl ein Special mit Liebesgeschichten (hab ich mir gestern nachdem ich den Post verfasst habe, angeschaut) und alle haben (in welcher Form auch immer) ein Herz auf dem Cover.

    Finde ich auch! Hätte man dann nicht überlegen können 1. Wenn ich bleibe auch als Klappbroschur zu machen oder 2. Love Song gleich als TB rauszubringen?! Schrecklich!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Hardcover und mag es sehr :) Ich finde diese Schlichheit sehr schön und außerdem passt es zum Inhalt (wegen der einzelnen Blüte). Auch die Farben sprechen mich sehr an :) Die blanvalet-TB Ausgabe finde ich zwar schön (und auch passend) aber nicht so schön wie das HC. Die cbj-Ausgabe dagegen gefällt mir kaum, 1) ist es mir zu einfach und 2) passt es nicht zum Inhalt (was ich ziemlich wichtig finde).

    Schöner Post!
    Liebe Grüße und ein schönes WE wünsch ich dir :)
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Normalerweise bin ich ja auch ein Fan von Schlichtheit. Es ist auch nicht so, dass mir das HC-Cover GAR NICHT gefällt. Aber es ist so... geheimnislos, unmysteriös, nicht-auf-den-Inhalt-hindeutend (hinter den Zweigen und der Blüte kann sich ja alles verstecken).
    Aber danke für den Beitrag. ;-) Ist auch mal schön eine (etwas) gegenteilige Meinung zu hören.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.