Samstag, 26. November 2011

[Minirezension] Magische Verführung: Geschenk der Sterne von Nalini Singh


Inhalt:
Mac Tanner wusste schon mit sechs Jahren, dass er seine vier Jahre ältere Nachbarin Cass Hamilton heiraten wird. Das Mädchen ist eine Außenseiterin, wird von den Leuten gemieden, da sie halb Mensch und halb Hüterin ist und so außergewöhnliche Kräfte hat. Doch Mac interessiert das keinen Deut und so entwickelt sich eine Freundschaft und mehr zwischen den beiden.
Aber Cass muss die Erde verlassen und Mac zurücklassen. Anstatt aufzugeben, macht Mac alles menschenmögliche, um seiner Cass ganz nah zu sein...



Magische Verführung ist ein Kurzgeschichten-Band und enthält neben Geschenk der Sterne noch die folgenden Geschichten:
- Verführung (Gestaltwandler)
- Engelspfand (Gilde der Jäger)
- Verlockung (Gestaltwandler)

Es ist wirklich eine Mini-Kurzgeschichte, aber auf eine ganz besondere Art geschrieben. Irgendwie poetisch. Sie las sich sehr schön und sehr lieb. Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben könnte. Ein bisschen vielleicht wie ein altes, klassisches Märchen.
Eine Geschichte über wahre und ewige Liebe. Die Charaktere hat man auch gleich ins Herz geschlossen und wünscht ihnen nur das Beste. Aber man kann auch mit ihnen mitfühlen und verfolgt gespannt Macs Leben.
Insgesamt hat sie ein bisschen was, wie bereits erwähnt, von einem Märchen, einer Fabel mit einem Touch Sci-Fi.

Kurz: Poetische Mini-Kurzgeschichte, die an die wahre und ewige Liebe glauben lässt.



Weitere Informationen:
Enthält zudem ein Interview mit der Autorin aus der Loveletter-Ausgabe #62 vom März 2011.
Verlag: Egmont LYX
Taschenbuch, kartoniert mit Klappe
Seiten: 320
Originaltitel: Angel’s Pawn / Beat of Temptation / Stroke of Enticement
Reihe: Anthologie; Kurzgeschichten zur Gestaltwandler-Serie (Psy-Changeling) und zur Gilde der Jäger
ISBN: 978-3-8025-8609-5
Preis: [D] 9,99 €

Kommentare:

  1. Ich liebe die Geschichte von Tammy und Nate!!! Ich bin ja so und so ein Riesenfan der Psy Changeling Reihe. ^^ Aber ich liebe diese Geschichte echt total :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Story liebe ich auch! Und die Serie sowieso! Die ist nämlich mal ein sehr gutes Beispiel für eine heiße Liebesgeschichte MIT gutem Storybackground!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.