Freitag, 6. Januar 2012

[Rezepte] bunter Feldsalat und Rösti mit Schinken-Soße

Hallo alle miteinander!

Mein Lieblingssalat ist und bleibt der Feldsalat - oder auch Rapunzeln gennant. Er hat einfach diesen einzigartigen Geschmack und ist meiner Meinung nach weniger bitter wie bspw. Kopf- oder Eisbergsalat. Er hat einen ganz leicht nussigen Geschmack, nicht so intensiv wie Ruccola und passt einfach zu allem. Übrigens ist er ein Wintersalat (wir haben ihn aber auch schon im Sommer im Treibhaus gezogen).

Zutaten (Salat):
Feldsalat
Mais (aus der Dose)
Datteltomaten
Feta
Schalotten
gehackte Mandeln
Salat-fix für Gartenkräuter, italienisches Olivenöl, Quitte-Birne-Essig
(selbstgemachte) Croutinos

Menge:
Wie immer nach Hunger!
Ich habe hier ca. 1/3 einer 500g Feldsalatschale genommen, etwa 10 kleine Tomaten, eine kleine Schalotte, ca. 1/3 eines Feta-Blocks, ca. 5 EL Mais und ca. 50 g gehackte Mandeln.

Zubereitung:
Feta, Schalotten und Tomaten würfeln. Salat-fix anrühren und Schalotten zugeben. Noch mal gut durchrühren und dann Tomaten, Feta und Mais zugeben.
Mandeln kurz in einer Pfanne rösten bis sie leicht braun sind. Feldsalat in die Schüssel geben, Mandeln kurz abkühlen lassen und dann auch darüber geben. Croutinos drüber streuen - fertig.


Zutaten (Rösti mit Schinkensoße):
Rösti (TK-Ware)
Schinken
Brunch
Gemüsebrühe
Schalotten

Menge:
Nach Hunger!
Ich habe vier Röstis gebraten. Für die Soße 3 Scheiben Schinken, eine kleine Schalotte, eine kleine halbe Tasse Gemüsebrühe und ca. 1/3 einer Brunchpackung genommen.

Zubereitung:
Rösti goldbraun braten.
Schalotten und Schinken würfeln. In der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Brunch zugeben und bei etwa mittlerer Hitze solange köcheln lassen bis der Brunch geschmolzen ist.
Wem die Soße dann zu semig ist, der kann dann etwas Gemüsebrühe zugeben. Aber Achtung! Nicht, dass es zu salzig wird! Lieber die Brühe ein bisschen dünner machen, bzw. weniger Pulver zugeben. Nochmal kurz aufköcheln lassen.

Et voilà - bon appetit!

Kommentare:

  1. Feldsalat liebe ich auch sehr! Dafür habe ich auch ein sehr leckeres Rezept, dass hatten wir gerade erst wieder zwischen den Jahren:

    Zutaten:
    150g Feldsalat
    300g Champignons (in Butter dünsten und würzen und im Idealfall noch warm an den Salat geben und warm essen!)
    10 Walnüsse
    1 1/2 EL Apfelessig
    2 TL Zucker
    Salz, Pfeffer
    wenn der Zucker aufgelöst ist:
    2 EL Sonnenblumenöl
    1 EL Sesamöl
    1/2 Zwiebel
    1/2 gelbe Paprika

    LG und bis nächsten Samstag ;D

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich mal nachmachen. :D Bis auf die gelbe Paprika, denn Paprika roh mag ich so gar nicht. XD Da bin ich wählerisch! *g*

    Jawoll! Ich freu mich schon. :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.