Mittwoch, 27. Juli 2011

[TV-Serie] Grey's Anatomy




Worum geht's?
Meredith Grey (Ellen Pompeo) tritt in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter: Sie wird Chirurgin am Seattle Grace Hospital. Mit in ihrer Anfänger-Gruppe sind Cristina Yang (Sandra Oh), George O'Malley (T. R. Knight), Isobel 'Izzie' Stevens (Katherine Heigl) und Alex Karev (Justin Chambers). Unter der Führung von Dr. Miranda Bailey (Chandra Wilson), die hinter vorgehaltener Hand auch "Der Nazi" genannt wird, beginnen die fünf ihr Jahr als Assitenzärzte. Dass das nicht immer leicht wird, merken die Frischlinge schnell.
Doch es geht nicht nur um die Medizin, die Ausbildung und wer die besten OPs (und ob überhaupt) bekommt, sondern auch um viel Drama, Liebe, Freundschaft, Schicksale und vieles mehr.
Die Episoden bauen dabei aufeinander auf, aber man kommt, denke ich, immer recht gut mit, auch wenn man mal eine Episode nicht gesehen hat.


Meine Meinung:
In erster Linie mag ich Cristina. Natürlich auch alle anderen, denn jeder Charakter hat etwas für sich, aber Cristina mochte ich von Anfang an.
Grey's ist eigentlich schon so eine typische "Weiber-Sendung" und Soap Opera. Nur eben mit medizinischem Setting. Wer mich aber kennt, der weiß, dass ich einfach einen Faible für Medizin an sich habe. Doch das allein macht den Reiz einer Serie natürlich nicht aus.
Ungewöhnlicherweise mag ich auch die Musik sehr gerne, obwohl ich da auch anfangs ziemlich skeptisch war. Auch den Aufbau einer Episode, dass immer ein Charakter sozusagen das Anfangs- und Schlusswort hat. Immer irgendwie eine Art Lebensweisheit (oft auch in medizinischer Hinsicht). Das darf man natürlich alles nicht so stockernst nehmen, denn es ist und bleibt eben Fiktion.
Aber es werden auch an sich so viele soziale und menschliche Themen behandelt, dass es (fast) nie langweilig wird. Zugegeben, manchmal wird auch gehörig übertrieben. Aber gut, ist ja nur ne TV-Serie.
Allerdings ist Grey's Anatomy keine Serie, die ich auf DVD besitzen muss. Da sie aufeinander aufbaut und man sie trotz allem eher schlecht nebenher schauen kann.


Sonstiges:
Zu Grey's Anatomy scheinen zwei Begleitlektüren erschienen zu sein: Grey's Anatomy: Unautorisiert und Grey's Anatomy. OP-Getuschel/Bargeflüster. Gelesen habe ich keine von beiden. Obwohl mich erstere interessieren würde.
Außerdem sind zur Serie auch drei Soundtracks erschienen. Hier als 3-in-1.
Letzte Woche lief sogar eine Musical-Episode. Die Serie wird überigens wochentags auf sixx wiederholt. Immer von ca. 19:30 bis 20:15. Wer also einsteigen will oder mal ältere Episoden verpasst hat, kann sich hier noch mal alles angucken. Die neue Staffel (7) läuft derzeit mittwochs, also heute, ab 20:15 auf ProSieben.


Weitere Informationen:
Grey's Anatomy auf der IMDb
Weitere Infos zu den DVDs findet ihr auf der OFDb
Weitere Infos auf ProSieben (Achtung! Spoiler!) und Serienjunkies (mit Episodenguide), sowie Wiki (vor allem bezüglich Hintergrundinfos zum Cast)
Auf Deutsch sind die Staffeln 1 - 6 bereits erschienen. Teilweise aber in Teilen, z. B. Staffel 6.1. Die sechste Staffel erscheint am 18. August komplett auf 6 DVDs.
Einmal wurde bei der ProSieben-Ausstrahlung geschnitten: In der sechsten Staffel, Episode 23.

Kommentare:

  1. Ich LIEBE Grey's Anatomy, trotz aller nerviger Züge einiger Figuren, doofer Handlungsstränge und trotz der Tatsache, dass so furchtbar auf die Tränendrüse gedrückt wird. (Was bei mir übrigens bestens wirkt, ich glaub, es gibt kaum eine Folge, wo ich nicht dem Stoffschafkissen ins Fell schluchze! *g*)

    Allerdings sind die Staffeln m.E. immer schlechter geworden; die letzte hab ich deshalb (noch) nicht gesehen. Werd ich aber definitiv noch nachholen.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, da bin ich jetzt aber froh, dass ich nicht die einzige bin, die nah am Wasser gebaut ist. :D Nee, ich find auch, dass teilweise sehr "übertraurig" und "überdramatisch" gespielt und getextet wird. Aber hach. Ich glaub, eine Stunde die Woche ist okay. :D

    Ja, find ich auch. Vor allem, weil ich letztes Jahr begonnen habe die alten Staffeln auf sixx zu verfolgen. Also richtig von Anfang an. Da merkt man den Unterschied mMn am meisten.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.