Samstag, 16. Juni 2012

Shopping Haul deluxe

Hallo alle miteinander!

Am Sonntag hab ich euch ja bereits gesagt, dass ich euch noch mit einem Shoppinghaul-Post beglücken werde (unter anderem). Natürlich wird noch ein Bericht zum Meet & Greet mit Lara Adrian und Nalini Singh folgen. Ebenso wie eine Mini-Review zum Musical Dirty Dancing.

Nun möchte ich euch aber erst mal meine kleine Ausbeute zeigen. Nein, es hat mitnichten etwas mit Angeberei zu tun (weil ich das in letzter Zeit auf Beauty-/LifeStyle-Blogs gelesen hab o_O). Genauso wie ich gerne diverse Posts über Buchneuzugänge lese, gucke ich natürlich auch gerne, was andere so an Klamotten erbeutet haben. Ich werde so auf Dinge (sei es nun Beauty-Produkte, Kleidung, neue Bücher etc) aufmerksam, die ich vielleicht sonst nicht gefunden hätte! Vielleicht geht es euch ja auch so?

Langes Babbel, ich lass lieber Bilder sprechen.

IKEA Dortmund

Natürlich waren meine Mum und ich wieber bei IKEA. Hey, wenn wir da schon quasi vorbei fahren, MÜSSEN wir doch einfach einen Zwischenstop machen. Zumal ich Kräuter (s. u.), Kleiderbügel und Gläser (für die heutige Geburtstagspartay ;-) ) brauchte.
Wie ihr seht, durfte aber mehr (mehr oder weniger geplant) ins Körbchen wandern. Denn vor Kurzem habe ich mein letztes Vanille(eiscreme)-Teelicht (ebenfalls IKEA) aufgebraucht. Diesmal sollte es Apfel sein. Außerdem kamen noch die Dosen für meine Croutinos-Sucht dazu (mir mangelt es an ebensolchen) und zwei Gläser, die künftig mit Kräutersalz (selbstgemacht natürlich) gefüllt werden sollen. Nicht auf dem Bild: die blauen Becher-Gläser. Hier hatte ich sie euch schon gezeigt. Aber vier sind doch besser als zwei, oder?

Um euch zu beweisen, dass ich doch keinen so schwarzen Daumen habe und die Kräuter bei mir auch gedeihen:
Die neuen Kräuter (Oregano, Petersilie, Melisse) wurden bereits fachmännisch (von Muttern :D ) eingepflanzt. Leider haben es der Thymian und Koriander nicht vertragen, dass ich sie über Ostern in die Obhut meines Ex gegeben hab. :-( Der Basilikum wächst aber wunderbar (was mich ehrlich gesagt noch viel mehr erstaunt) und auch beim Rosmarin kann ich nicht meckern (den stutze ich regelmäßige und trockne ihn, weswegen er ein bisschen kahl aussieht).

Klamottenhaul in Oberhausen und Dortmund

Was mein Tussi-Herz letztes Wochenende aber definitiv höher schlagen ließ, war die folgende Ausbeute:
Chino & Gürtel: VILA // Top: New Yorker/Amisu
In Oberhausen waren wir im CentrO. *_* Größtes Einkaufszentrum Europas hat die Hoteldame gesagt. Mir persönlich gefiel ja die Promenade am besten (leider hab ich davon kein Bilder parat). Nichtsdestotrotz war ich das erste mal in einem VILA-Laden. *_* Schon letztes Jahr hatte ich ein traumhaftes und erschwingliches Kleid gefunden - leider nicht in meiner Größe. Mist.
Aber dafür gab's dieses Jahr eine coole schwarze Chino für 14,95 € (obwohl ich doch eigentlich eine beige haben wollte...) und einen dünnen, türkisen Ledergürtel für 4,95 €. Das Top kam bei New Yorker dann noch für 9,95 € dazu. Nicht billig, ich geb's zu. Unter normalen Umständen hätte ich es mir auch nicht gekauft, aber es hat mich so angelacht und passte einfach perfekt zur Chino.

Kurios fanden wir Landpomeranzen im CentrO allerdings "Hollister". Kennt das jemand von euch? Nun, mir sagte "Abercombie & Fitch" durchaus etwas. Aber wer soll denn bitte ahnen, dass dieses noble, schickimicki Geschäft besser bewacht ist als das P1 in München (nicht, dass ich da schon mal war...)???
Ungelogen, die Leute standen da Schlange - mit Seidenbändchenabgrenzung - um vom Türsteher reingewunken zu werden! Aber immer nur, wenn wieder Leute rausgingen. Dasselbe spielte sich dann etwas weiter bei einem Tochter-Laden aben. WTF?

Ballerinas: 5 € // Schuhe: 3 € // Klammern (40 Stk): 1,50 € // T-Shirt: 7 €
Eine ganz andere Welt war der Primark in Dortmund... Sowas hab ich nicht mehr erlebt, seit damals der Karstadt in ein Schnäppchen-Center umfunktioniert worden ist. o_O Massen an Leuten, die sich über drei riesige Etagen (!!!!) wühlen, mitten im Laden Kleidungsstücke anprobieren (und vom Security-Menschen streng darauf hingewiesen werden, dass das doch verboten ist) und einfach nur raffen. Ja, ich hatte da schon mal was gehört. Nein, so hatte ich mir das nicht vorgestellt.
Ich wollte "nur mal gucken". Vielleicht finde ich ja was? Eine schwarze Leggins wäre der Hit gewesen. Gab's auch - für 4 € und in Zero-Größe. o_O Ähm, sorry, da pass ich definitiv NICHT rein. Also war's nichts mit der Leggins. Trotzdem hatte ich eine Stunde später etwas in der (riesigen) Einkaufstütentaschekorb (wie auch immer man dieses Netzteil bezeichnen möchte).
Ballerinas fehlten mir noch in braun (na klar!), die Farbe der Halbschuhe war einfach nur <3 und Haarklammern wollte ich mir eh kaufen. Als ich dann aber das Arielle-T-Shirt erblickte. *kreisch* Arielle ist mein Lieblingsdisney-Film (nebst einigen anderen) und ich liebe das Märchen dazu! Es musste also mit - auch für 7 € (obwohl es bei den 3-€-T-Shirts lag... anyway). *_*
Zum Glück musste ich nichts anprobieren. Mir hat das ganze Gewusel dort gereicht (übrigens waren die "Trendläden" wie H&M, Colloseum, Tally Weijl etc. in der Fußgängerzone beinahe wie ausgestorben XD). Positiv möchte ich aber anmerken, dass es an der Kasse ziemlich schnell ging, obwohl da mindestens 20 Damen und Teenies anstanden, die bergeweise Klamotten, Accessoires, Taschen, Tücher und Kleinkram rausgeschleppt haben! Das System mit der Nummer und dem fixen Service könnten sich einige (Behörden) mal abschauen!

Kommentare:

  1. Haha, ein Arielle-Shirt! :D Aber irgendwie cool.

    opensourcedbrain.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte glaub ich nie eins, obwohl's immer mein Lieblingsdisneyfilm war... :O Hol ich halt nach! *g*

      Löschen
  2. Das ist der Vorteil, wenn ein Laden seine Ursprünge in Großbritannien hat. Da haben das ja sehr viele mit dem Nummernsystem an den Kassen. Primark ist ja prädestiniert für Menschenmassen, und trotzdem steht man da immer relativ kurz an den Kassen. :) Das T-Shirt ist sehr niedlich (also das mit Arielle), da werd ich mich doch glatt mal nach umschauen, wenn ich jetzt am Donnerstag nach England fahre. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus Großbritannien kommt Primark? Ich hatte irgendwie Dänemark (frag nicht, warum) geschätzt und dann hab ich was von Irland gehört. *lach* Aber gut zu wissen. Das Kassensystem ist echt der Hit!
      Jaaaa, als Arielle-Fan KONNTE ich einfach nicht widerstehen - ging gar nicht. *g*
      Dann drücke ich dir für eine gute Primark-Ausbeute die Daumen und wünsche eine tolle Reise nach England. ;-)

      Löschen
    2. Vielen Dank! :) Und Du hast natürlich recht: Primark kommt aus Irland, Asche über mein Haupt! Aber von den Shopping-Gewohnheiten stehen die den Briten in nichts nach.

      Löschen
    3. Ah, okay, aus Irland dann also! Du, ich war mir da gar nicht sicher... ^^;
      Aber echt Wahnsinn... Wäre natürlich schön, wenn jetzt auch mal einer in meiner unmittelbaren Umgebung aufmachen würde - seufz!

      Löschen
  3. Muss auch mal wieder zu IKEA. Da findet man eigentlich immer was. Und wenn es Kerzen sind. Gibt`s irgendwas großartig neues im Programm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt kein IKEA-Junkie (*lach*), aber was wirklich weltbewegend Neues hab ich nicht entdeckt. Andererseits sind wir in Dortmund auch direkt erst mal zum Restaurant gegangen und anschließend gleich nach unten. Die bunten Gläser sehen toll aus, aber ich glaub, die gab's schon im Frühjahr...
      IKEA ist echt DER Taschenzieher. Man findet einfach wirklich IMMER was und denkt sich "Och, das ist doch günstig" und statt mit den zwei gewollten Sachen kommt man mindestens mit dem doppelten raus. ^^; PÖHSE!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.