Mittwoch, 13. Juni 2012

[Kurztipp] Fruchtessig

Hallo alle miteinander!

In dieser Rubrik werden sich aus allen "Hybrid Library Themen" kurze Tipps finden über Medien oder Produkte oder vielleicht auch Rezepte, die ich getestet, benutzt, gelesen, gesehen habe, was aber schon länger her ist oder zudem ich einfach nicht viel sagen kann.
Im Juni wird es eine bunte Mischung sein.
Viel Spaß beim zweiten Kurztipp aus dem Genre Zutaten!


Ja, einige von euch wissen, dass ich ein Frucht-Junkie bin. Nicht nur, was Kosmetik betrifft. Oft habe ich bei diversen Rezepten erwähnt, dass ich gerne einen Fruchtessig für Salat-Dressings benutze. Aber welche? Und welche kann ich empfehlen?

Oben seht ihr die, die ich zur Zeit abwechselnd benutze. Als da wären Granatapfel-, Quitte-Birne-, Himbeer- und Balsamico-Himbeer-Essig. Eine zeitlang habe ich auch einen kleineren Himbeer-Essig vom Kaufland benutzt. Es war eine ca. 250ml-Flasche, die es auch noch in der Geschmacksrichtung "Walnuss" gibt. Die Marke ist mir leider entfallen, aber den kann ich definitiv eher empfehlen als den, den ihr oben seht! Kostenpunkt des kleinen (unbekannten) Essigs: 1,09 €.
Die großen Flaschen haben alle um die 2 € gekostet, die Balsamico-Flasche auch, war aber ein Sonderangebot vom Aldi (kommt aber immer wieder - auch mit Apfel).

Besonders gerne mag ich den Quitte-Birne-Essig, weil er mild ist und gleichzeitig auch einen wirklich fruchtigen, aber nicht zu aufdringlichen Geschmack hat. Der Himbeer-Essig ist auch nicht schlecht, aber da finde ich fehlt es etwas an der fruchtigen Note.
Ähnlich wie beim Granatapfel-Essig, dessen Fruchtgeschmack ich so gar nicht rausschmecke und den ich deshalb auch nicht nachkaufen werde.
Vom Balsamico-Himbeer-Essig bin ich auch ein bisschen enttäuscht. Er schmeckt milder als der 0-8-15-Balsamico-Essig, aber wirklich nach Himbeere finde ich nicht. Vor ca. 2 Jahren gab es diese Ausgabe auch mit Birne und der war wirklich - trotz aller Vorbehalte meinerseits - fantastisch! Zum Apfel kann ich leider nichts sagen, den werde ich beim nächsten Mal probieren.

Könnt ihr mir noch einen fruchtigen Essig empfehlen? Oder benutzt ihr nur "normalen" Essig?

Kommentare:

  1. Ich hatte mal "Limette-Chilli"(Hengtenberg oder Kühne) das war auch eine ganz interessante und leckere Kombi - und da mir mein Essig Vorrat ausgegangen ist, benutze ich im Moment immer einen Balsamico mit Granatapfel- habe ich iwann mal im Norma gekauft :-)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhhh, "Limette-Chili" hört sich auch sehr lecker an! Ich hab neulich Cassis-Essig entdeckt. o_O Wenn eine meiner Flaschen leer ist, werd ich den mal probieren.
      Ui, ich fand ja damals den Balsamico mit Birne vom Aldi (den's zu den italienischen Wochen gab) soooooo toll. Aber den gibt's schon sehr lange nicht mehr - immer "nur" Himbeer Apfel. ;_;

      Löschen
  2. Den Himbeeressi hab ich auch hier stehen, allerdings finde ich ihn sehr sauer, selbst wenn ich nur ganz wenig davon nehme und besonders fruchtig ist er auch nicht...

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Also besonders fruchtig ist er nicht - das stimmt. Aber sauer...? Hm, andererseits mag ich's auch gern mal sauer. ^^;
      Ich empfehl da echt den Quitte-Birne, solange es ihn noch gibt. Der ist mild und fruchtig. Aber halt trotzdem sauer, ist ja auch ein Essig. ;-)
      Wenn du mal ganz milden Essig möchtest (ohne Frucht), kann ich dir "Resiessig" empfehlen. Der ist auch super!

      Löschen
  3. Ich kauf solche Essige nur noch vom Fass im entsprechenden Laden, man kann da aber auch online bestellen (nur aber halt vorher nicht probieren): Vom Fass oder <a href="http://de.oilvinegar.com/>Oil&Vinegar</a>. Die sind deutlich teurer als die von dir genannten, aber ich geh davon aus, dass sie auch qualitativ hochwertiger und leckerer sind.

    Ich hab einen Mango-Essig und einen Waldhimbeer-Essig hier von "Vom Fass", mag die Essige von "Oil & Vinegar" aber eigentlich lieber, weil sie intensiver und doch milder schmecken. Von denen hab ich einen Himbeer-Balsamico (der sich schnell zu meinem erklärten Lieblingsessig gemausert hat und von dem ich jetzt sogar eine 500 ml-Flasche gekauft hab; das entsprechende Pendant von "Vom Fass" hat mich gar nicht angemacht), einen grandiosen Granatapfel-Balsamico und einen ebenfalls sehr leckeren Dattel-Balsamico. Es gibt da noch zahlreiche weitere Varianten, von denen ich einige vielleicht nochmal probieren werde.

    (Mein Beitrag klingt wie ein Werbeposting. Ich möchte versichern, dass ich NICHT dafür bezahlt werde! *lach*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui! Da werd ich mal gucken. :D Das eignet sich doch auch mal als tolles Geschenk. Ab und an muss man sich einfach was gönnen. Wobei ich ehrlich gesagt schon immer bei den 2 € Essigen knausre. XD Dabei halten die ja auch ne Ewigkeit!

      Die Kombinationen klingen ja echt toll! *gleich mal gucken geht*

      Ach, ich bin immer froh, wenn ich mal auf was "außergewöhnlicheres" aufmerksam gemacht werde. ;-) Das beste sind doch eh Empfehlungen! In diesem Sinne: Danke! :D

      Löschen
    2. Ich verschenk auch immer mal wieder was aus dem Sortiment – und die Geschenke, ob Essig, Öl, Pesto, Whisky oder Grappa, sind bislang immer sehr gut angekommen. Wie du schon sagst: Ist halt mal was anderes.

      Hast du denn was bestellt?

      Löschen
    3. Oh Mann :-P Musstest du die Seite denn benennen - jetzt muss ich da nächsten Monat bestellen :-) Habt ihr das Erdbeeressig gesehen ♥

      Löschen
    4. Ich hab den Erdbeer-Essig gesehen und sogar bei beiden Läden vor Ort probiert. Mich hat er nicht überzeugt, oder sagen wir's so: Es gab viele andere, die leckerer waren. Übrigens ist der Erdbeer-Essig nur ein saisonales Produkt, wenn ich das richtig verstanden habe – man sollte also (relativ) schnell zuschlagen, wenn man ihn haben will! :)

      Löschen
  4. @ Irina:
    Nein, bestellt hab ich noch nichts. ;-) Aber ich werde mir bestimmt nach den Prüfungen ein Fläschchen gönnen (zumal ich erst mal einen Essig aufbrauchen muss, sonst hab ich keinen Platz im Schrank XD). ;-) Aber mich lacht ja dieser Maracuja-Essig an. Ich werd auf jeden Fall was nehmen, was es so nicht gibt. :D
    Ob ich den Erdbeer-Essig nehmen soll, weiß ich auch nicht... Bei Erdbeer bin ich immer etwas vorsichtig, weil ich eigentlich nur die frische Frucht mag. :-/

    @ Sabrina:
    Sag Bescheid, wenn du bestellt hast. XD Bin gespannt, was du dir ausgesucht hast!
    Die Seiten sind echt toll. *_* Nach den Prüfungen ist das doch das ideale Belohnungsgeschenk für einen selbst. *g*

    AntwortenLöschen
  5. Gestern gesehen: Inzwischen ist Kühnes »Liebling des Jahres« Mirabellen-Essig. Vielleicht auch von Interesse für dich? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh! Jaaaaa! Vielen Dank! Den muss ich am Mittwoch total übersehen haben! Danke dir. ;-) Da mein Granatapfelessig fast leer ist, darf ein neuer aus dem Kühne-Haus gern einziehen. :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.