Sonntag, 17. Juni 2012

Neuzugänge KW 24 & Wochenfazit

Hallo alle miteinander!

Ich liebe diese Woche des Jahres ganz besonders. Warum? Na, das lest ihr weiter unten. ;-)
Mit so viel Buchzuwachs hätte ich in dieser Woche aber nicht gerechnet. Ich erwarte(te) eigentlich zwei Tauschbücher - eins davon kam an. Vielleicht noch eins, dachte ich. Aber ganz falsch!

Wenn du mich siehst habe ich ertauscht, weil es mich schon seit letztem Jahr extremst reizt! Der Rest sind alles Gescheeeeeeenkeeeeee!!! <3~ In diesem Jahr habe ich nämlich einen kleinen Wunschzettel mit allem Möglichen geschrieben und meine Family hat mir tatsächlich hauptsächlich Bücher geschenkt. *_* Ich liebe sie!
Von meiner besten Freundin, die mir ja schon Band 1 geschenkt hat, habe ich die restlichen beiden Libri Mortis Bücher bekommen! Auch hier war's wieder nicht nötig, hab mich gefreut, dass alle da waren. Jetzt muss die Serie auch was taugen! *lach*
Rubinroter Schatten und Der verbotene Kuss kommt von meiner lieben Tante (deren riesige Büchersammlung ich mal erben soll XD). Vor allem freue ich mich über ersteres, weil ich jetzt endlich mal mit Cat & Bones weiter machen kann.
Von meinem Bruder und meiner Schwägerin in spe hab ich Magic Bites bekommen. <3 Die beiden sind soooo süß! Ich hab mich total gefreut. Zumal in dieser Anthologie ja ein paar meiner Lieblingsautorinnen eine Geschichte beigetragen haben.
Von meinen Großeltern väterlicherseits hab ich die heißbegehrte und lang gewünschte Narnia Gesamtausgabe bekommen. *___________* Ungelogen, ich schmachte sie schon seit Jahren an, aber irgendwie hab ich sie mir nie gekauft. Außerdem gab's den Schuber der Mortal Instruments Reihe dazu. Die Bücher hatte ich damals ja nur aus der Bücherei geliehen und jetzt sind sie endlich mein! <3
Lady Lorelies war natürlich auch mehr als entzückt. So viel Nachschub! Jetzt muss ich aufpassen, dass sie sich nicht den Magen verdirbt. :O

Darum geht's in Wenn du mich siehst von Tara Hudson:
Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will … 
[Quelle: amazon.de]
- Dieses Cover ist schon so toll und der Klappentext erinnert mich ein bisschen an Der Geist der mich liebte. Hoffentlich ist es genauso gut!

Darum geht's in Schlaflose Stimmen von Peter Schwindt:
Es geht wieder los. Rosalie hat das Gefühl, verfolgt zu werden. Bildet sie sich das alles nur ein, oder weiß ihr alter Feind Pylart über jeden ihrer Schritte Bescheid? Eines Nachts schreckt Rosalie hoch - zu entsetzlich waren die Stimmen, die sie gehört und die Bilder, die sie im Traum gesehen hat: Ambrose verzweifelt, Ambrose gefesselt, Ambrose entführt. Und bald wird aus ihrer Angst schreckliche Gewissheit, denn sie findet heraus, dass ihr Freund tatsächlich in den Fängen des so mächtigen wie skrupellosen Pylart ist. Wenn sie Ambrose retten will, bleibt ihr nur ein einziger Weg, um sich unbeobachtet durch Paris zu bewegen - doch der führt weit unter die Erde, an den Ort, der ihr schon einmal beinahe zum Verhängnis geworden wäre: in die Welt unter der Welt ...
[Quelle: amazon.de]
- Bis dato war mir ja die Reihe total unbekannt. Ich hoffe mal, dass sie hält, was sie verspricht, denn bisher hab ich nur positives gelesen.

Darum geht's in Lauernde Stille von Peter Schwindt:
Wie eine dunkle Verlockung liegen die Tagebücher ihrer Mutter in Rosalies Händen. Auch Marguerite hat Stimmen gehört und Dinge gesehen, die anderen verborgen blieben. Auch sie konnte sich dem Bann der Katakomben nicht entziehen. Entgegen aller Warnungen macht Rosalie sich daran, das dunkle Geheimnis ihrer Familie zu lüften. Doch sie ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich damit begibt. Tief, viel zu tief taucht Rosalie in die damaligen Ereignisse ein und droht in deren teuflischem Sog zu ertrinken. Denn die Bücher führen sie in Schwindel erregende Höhen, an gähnende Abgründe und in hinab finstere Tiefen - in eine Welt unter der Welt ...
[Quelle: amazon.de]
- Siehe oben. Ich bin echt gespannt.

Darum geht's in Rubinroter Schatten von Jeaniene Frost:
Der Vampir Mencheres ist alt und mächtig, doch er ist auch seiner Existenz müde. Die ewige Auseinandersetzung mit seinem Gegenspieler Radjedef hat ihn ausgelaugt. Als Mencheres seine prophetische Gabe verliert, beschließt er, seiner Existenz ein Ende zu setzen. Da begegnet er der Privatdetektivin Kira Graceling, die herausfindet, dass er ein Vampir ist. Da Mencheres sie mit diesem Wissen nicht gehen lassen kann, will er ihr Gedächtnis löschen – und versagt!
So wird Kira in den uralten Konflikt zwischen Radjedef und Mencheres gezogen. Bald erkennt sie, wie sehr Mencheres der Welt überdrüssig ist, doch ohne seinen Schutz wird sie Radjedef hilflos ausgeliefert sein. Wenn Kira nicht sterben will, muss sie Mencheres, Lebenswillen wiedererwecken. Aber vielleicht hat Mencheres längst etwas gefunden, wofür es sich zu Kämpfen lohnt – die Liebe zu einer Sterblichen ... 
[Quelle: amazon.de]
- Endlich kann ich Cat & Bones weiterlesen. Denn mir wurde empfohlen erst dieses Spin-Off zu lesen, bevor ich mit Band 5 weiter mache. Lange habe ich gewartet... Aber jetzt!

Darum geht's in Der verbotene Kuss von Laini Taylor:
Ein verbotener Kuss, drei Heldinnen, drei fantastische Welten: Außenseiterin Kizzy wird von einem faszinierenden Fremden umworben, der es auf ihre Seele abgesehen hat – und dazu nur einen Kuss benötigt. Anamique dagegen wird mit einem Fluch belegt, für immer stumm zu sein – oder durch einen Kuss ihre Stimme wiederzuerlangen und damit alle Menschen in tödliche Gefahr zu bringen. Und mit vierzehn entdeckt Esmé, dass sie mit einer unsterblichen Welt verknüpft ist. Nur ein Kuss bringt den Schlüssel zu ihrem Dasein… 
[Quelle: amazon.de]
- Laini Taylor hat mich ja total mit Daughter of Smoke and Bone geflasht. Klar muss da her, was geht!

Darum geht's in Magic Bites: Mit Geschichten von Cassandra Clare, Neil Gaiman, Melissa Marr, Holly Black, Garth Nix, Tanitha Lee u.a. von diversen Autoren:
Diese Anthologie vereint die wohl außergewöhnlichsten Geschichten über die beliebten Mitternachtswesen. Von lustig bis bizarr, von romantisch bis spannend erzählen hochklassige Autoren der Fantasyliteratur ihre ganz eigene Geschichte über Vampire. Sie dachten, Sie wissen schon alles, was es über die Blutsauger zu wissen gibt? Die Autoren werden Sie eines Besseren belehren! 
[Quelle: amazon.de]
- Wenn ich mir so die Autoren-Liste angucke... muss ich da mehr zu sagen, außer: <3?!

Darum geht's in Narnia von Clive Staples Lewis:
Seit mehr als 50 Jahren begeistert das magische Land Narnia Millionen von Lesern weltweit. Jetzt liegt erstmals der prachtvolle Sammelband mit den Illustrationen der Erstausgabe vor. Ein zauberhaftes Lesevergnügen gerade auch für die Kleineren. Willkommen in einer Welt, in der es mehr sprechende Tiere als Menschen gibt und wo Kämpfe von Zwergen, Faunen, Riesen und Zentauren ausgefochten werden.
[Quelle: amazon.de]
- Band 1 hab ich schon gelesen und für toll befunden. Aber es sollte genau diese Ausgabe sein, da alle Bände in einem sind und sie wirklich wunderbar illustriert ist!

Darum geht's in City of Bones, City of Ashes, City of Glass von Cassandra Clare:
In City of Bones, the handsome Jace introduces fifteen-year-old Clary Fray to the world of the Shadowhunters, a secret cadre of warriors dedicated to driving demons out of our world. She’s sure that Valentine, the evil and powerful Shadowhunter, is responsible for her mother’s disappearance, but she’s about to discover much more….
In the second book, City of Ashes, Clary’s mother remains in a mysterious coma, and danger abounds now that the Shadowhunter world knows Valentine is still alive—and that Clary and Jace are his children. Will Valentine succeed in making the Mortal Instruments his forever?
In book three, City of Glass, Clary has to use all her ingenuity and newfound magical skills to get herself to the secretive Shadowhunters’ home country in an attempt to cure her mother’s enchanted sleeping sickness. When Valentine attacks the city and destroys the demon towers, the past tangles inextricably with the present as Clary and Jace face down their father. 
[Quelle: amazon.de]
- Diese Schuber-Ausgabe ist einfach nur genial. Ich kenne die Reihe bereits auf deutsch (und werde mir bestimmt auch noch die deutschen Ausgaben besorgen) und habe ja auch bereits die drei Hörbücher (Rezi zu Teil 1, Teil 2, Teil 3) gehört. Aber die Cover, der Schuber und diese geniale Serie... *_* Davon kriegt man nie genug!


~*~*~*~*~*~

Mein Wochenfazit

Wie ihr oben gelesen habt (und vielleicht auch auf dem Bild gesehen), hatte ich Geburtstag. *_* Meine ganze Family war da und es gab tolles Kuchen- und Dessertbuffet (mehr als wir essen konnten) und abends gab's Gegrilltes, Flammkuchen, Bruschetta, Salat und und und. Meine beste Freundin war auch mit von der Partie und der Tag war einfach perfekt. Heiß und sonnig, aber rundum perfekt. Leider war's - wie jedes Jahr - viel zu schnell vorbei. ;_;
Dafür hat meine liebe Cousine aber Bilder gemacht von dem ganzen Trubel. *lach* Da werden ein paar bei Gelegenheit entwickelt. *g*
Beschenkt wurde ich auch wirklich reichlich! Die Bücher habt ihr ja oben schon gesehen. ;-) Von meinen Eltern gab es noch einen Kindle touch. *_* Bzw. hat mein Bruder ihn ausgesucht und ich liebe das Teil jetzt schon. Ich hatte davor - selbstverfreilich - ein paar eBooks angesammelt... Mehr dazu mal in einem Extra-Post, denke ich.
Von der besten Freundin gab's dazu noch eine kleine Erinnerung, dass wir noch ins Ballett wollten. *lach* Ich hoffe, dass es auch bald mal klappt! Von meinen Großeltern mütterlicherseits gab's eine Mikrowellenkanne (damit ich endlich wieder vernünftig Reis machen kann - ja, in der Mikro!), die Tüte Chips (*nomnom*) und ein bisschen Geld. Von meiner lieben Tante gab es noch die Einmachgläser im Körbchen (hinten). *_* Von meinem Bruder und seiner Freundin zum Buch noch einen megaschweren Steinmörser. Passend zur Kräuterbibel von letzter Woche. :D Von meinem Ex-Freund hab ich die kuschelige Lesedecke, die Tüte Edel-Baslamicoessig-Chips, die Windlichter und einen Löffel (XD) bekommen. Ich hab mich echt übelst über die Geschenke gefreut, aber natürlich noch mehr, dass alle meine Lieben da waren, wir einen super tollen Tag hatten mit viel Quatsch und Lachen und gutem Essen. :3
Tatsächlich blieb kaum etwas übrig! Meine beste Freundin und ich haben heute noch Reste verdrückt und ich "muss" nur noch 4 kleine Kirschtiramisus verputzen. ;-) Wer mag noch eins? :D

Anatomie - innere Organe
Am Montag waren wir mit unserem Medizin-Kurs auch noch mal in der Anatomie in Erlangen. Diesmal ging's um innere Organe (sprich Lungen, Herz, Verdauungstrakt). Es war vieeeeeel besser als letztes Mal.
Klar, es hat immer noch leicht nach alten, feuchten Pilzen gerochen (der 'typische' Geruch eben), aber es war deutlich kühler, weniger stickig und insgesamt fand ich die Organe auch wesentlich interessanter als den Bewegungsapparat. Eben, weil man auch mehr erkannt hat.
Tatsächlich ist auch (wieder mal) keine umgekippt und ich war total überrascht, wie groß ein menschliches Herz sein kann. o_O Vergesst "Faustgröße". Verdoppelt es, dann kommt's ungefähr hin. Auch der Durchmesser der Arterien und Venen, die direkt aus dem Herz kommen - *flash*! Wahnsinn, wirklich. Niemals hätte ich das gedacht. Aber bevor noch jemand vor dem Monitor umkippt, hör ich mal lieber auf. XD

Erinnerung - Facebook, Tauschbücher, Wanderbuch
Zuletzt möchte ich euch daran erinnern, dass ihr mir nun auch über Facebook folgen könnt. Ich versuche immer relativ zeitnah die Links zu den einzelnen Posts bei Facebook zu posten.
Da ich derzeit ständig am Aussortieren bin, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf meine Floh-Tausch-Börse. ;-)
Außerdem kann sich noch jeder, der mag und will (*haha*), bei meiner Wanderbuchaktion anmelden. Harold Fry hat erst die erste Station zurück gelegt. Da geht doch noch was! Sarah, wenn du das liest, bitte melde dich bei mir zwecks Adressentausch! Du bist die nächste auf der Liste. ;-)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott *umkipp* Wasf ür ein Haufen! :D Und was für tolle Schätze... Und den Kindle klau ich dir dreist, ich weiß, wo dein Haus wohnt *lach* Den hätte ich auch gerne. Viel Spaß mit den ganzen Büchern und deinem neuem Kindle touch!

    Na dann gibt's von mir noch ein: ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!! (leider nachträglich)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich bin auch fast umgekippt, weil ich NIE damit gerechnet hab (zumal meine Mum immer meckert, dass ich eh zu viele Bücher hab :D). Nee, nee! *g* Der wird im Safe eingeschlossen. *lach*
      Danke, danke, danke. :D (Und macht nix, dass nachträglich ist :) )

      Löschen
  2. Oh, dann will ich dir noch schnell nachträglich alles alles Liebe zum Geburtstag wünschen *konfetti in die Luft werfe*
    Und die Geschenke sind ja wirklich lieb ausgewählt :)

    Um ehrlich zu sein finde ich es ganz spannend was du da aus deinem Anatomie Kurs erzählst - alleine das du die Möglichkeit hast das mal so genau zu sehen. So eine Chance würde ich wohl auch nutzen.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. ;-)
      Ich hatte eine "kleine" Wunschliste geschrieben und meine Mum und mein Bruder haben einfach bestellt. XD Wobei alle schon ein bisschen unsicher waren, ob's mir gefällt. *lach* Aber stand ja auf der WuLi. :D Ich find's auch total süß von allen.

      Ha, das ist cool. Ich bin auch echt froh, dass unser Prof mit uns das sozusagen live anguckt. Gerade beim Herz war es für mich sehr gut, weil ich mir das einfach nicht vorstellen konnte, wie das funktioniert... Die Abbildungen und Beschreibungen im Buch können halt ein "lebendiges" Bild nicht ersetzen.
      Anfassen durften wir übrigens auch alles. :D

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Jetzt möchte ich aber doch genau wissen, wann dein Geburtstag war! Das wusste ich gar nicht! Schreib's mir in der Mail, sobald du dazu kommst. ;)

    Tolle Geschenke hast du bekommen!!! <3

    Ich habe mit "Harold" schon angefangen. Es tut mir leid, dass es etwas dauert. Ich habe am Donnerstag meinen letzten UB vor den Sommerferien, danach hab ich vor, Harold sofort zu beenden und weiterzuschicken!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. ;-) Ich hatte am Samstag Geburtstag. Ah, ja wei! Voll der Stress wieder. *g* Mail kommt spätestens morgen. ;-)

      Danke. :3

      Ach, kein Problem! Ich hab gedacht, ich erinner mal wieder dran, dass sich die Leute dafür anmelden können. ;-)

      Löschen
  4. Alles, alles Gute nachträglich! An mir ist dein Geburtstag auch vorbeigegangen. Aber das hört sich nach einem richtig schönen Tag an, so gfehört sich das :D Und die Geschenke sind definitiv nicht zu verachten. Ich habe mich dieses Mal auch an Wunschzettel gehalten und siehe da, es klappt mit den Buchgeschenken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. ;-) Ich mach das ja nicht so öffentlich, von daher. *abwink*
      Es war auch toll, vor allem, weil auch das Wetter so wunderbar hier mitgespielt hat. ;-) Ich hatte tatsächlich nicht nur Bücher drauf, aber scheinbar haben sich alle gedacht, dass ich ein paar mehr gut vertragen kann. *lach* Immer her damit! :D

      Löschen
  5. Alles Gute und Liebe nachträglich zu deinem Ehrentag. Ich hoffe, du hast schön gefeiert. :D

    Und oooohhh. *____* Endlich noch jemand der Frost liest. Ich dachte schon ich wäre die Einzige - mittlerweile. "Rubinroter Schatten" ist aber die Geschichte von Mencheres. Hm... die Review hab ich noch auf dem Rechner und noch nicht gepostet. Sauerei. Wird nachgeholt. *gg* Ich fand aber Nachtjägerin besser. Und ich muss schon sagen, dass ich mich ganz unheimlich auf Vlads Geschichte freue, die ja auch bald erscheint. *hibbel*

    Liebe Grüße
    animasoul

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. ;-) Jaaaa, s war einfach ein supertoller Geburtstag. :D Nach Wetterbericht und Donnerstag hab ich ja schon das Schlimmste vermutet. *lach*

      Echt? Stimmt, so oft seh ich die Bücher gar nicht auf den Blogs... Vielleicht aber auch, weil "nur" knapp einmal im Jahr einer erscheintß
      Jup, genau. "Nachtjägerin" hat mir auch sehr gut gefallen, obwohl Cat&Bones natürlich meine Favoriten bleiben. ;-) Mir wurde nur gesagt, dass wohl in "Rubinroter Schatten" gewisse ... Dinge angesprochen werden, die evtl. dem fünften Band vorgreifen. Deshalb hab ich das Lesen aufgeschoben.
      Ui, ja. Ich bin sowieso auf alle nachfolgenden Bände gespannt. Aber erst mal bin ich ja versorgt. *lach*

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.