Sonntag, 24. Juni 2012

Neuzugänge KW 25 & Wochenfazit

Hallo alle miteinander!

Eigentlich wollte ich am Freitag und Samstag endlich die ausstehenden Erlebnisberichte vom Meet&Greet und dem Dirty Dancing Musical präsentieren. Eigentlich. Ich bin immer noch nicht dazu gekommen. Ihr kennt die Leier: Die Uni geht vor.
Was mich aber nicht vom Buchstöbern abhält - leider. Dennoch aber vom Lesen (mehr dazu im Wochenfazit). So wurde - mal wieder - eine ganze Fuhre Lektüre abgeladen (ich muss aufpassen, dass sich Lady Lorelies nicht den Magen bei den ganzen Schmankerln verdirbt...):

Zum einen kam mein erwartetes Tauschbuch (Wasser für die Elefanten) an. Nachdem ich noch dringend ein Buch für die Uni brauchte, stöberte ich bei reBuy... Das Buch hab ich - natürlich - nicht gefunden, dafür aber Eona, Spiegeljagd und - eigentlich - auch den ersten Band der Hunger Games (in der schwarzen Ausgabe). Der war aber in, meines Empfindens nach, so miserablen Zustand, dass ich ihn postwendend zurück geschickt hab. -.- Eigentlich (schon wieder!) solltet ihr auch diesmal ein kleines Video von meiner ersten reBuy-Bestellung sehen, aber... mein Computer ist viel zu neu für unseren alten Digicamcorder. *hmpf* Vielleicht reiche ich es noch nach.
Weiter im Text. Geboren um Mitternacht kam als Rezensionsexemplar über Blogg dein Buch vom Fischer Verlag. *_* Vielen Dank an dieser Stelle! Es hab über 100 Bewerber für 30 Exemplare (glaub ich). *_*
Und dann... meine Todsünde schlechthin: Die Amazon-Bestellung. Ich hatte euch ja am Freitag berichtet, dass es drei englische Bücher für 15 € gibt. Nachdem ich noch einen 10 € Gutschein hatte und gerade so drei Bücher zusammen bekommen habe (Insurgent, The Boy in the Striped Pyjamas, Under the Never Sky), die ich ja auch alle irgendwaaaaaaann mal lesen wollte (fragt mich bitte nicht wann), musste ich das Angebot doch ausnutzen.
Habt ihr was gefunden?


Darum geht's in Eona - Drachentochter von Alison Goodman:
Seit Jahrhunderten herrschen sie neben dem Kaiser über das Reich: die Drachenaugen, Auserwählte der magischen Drachen und Träger ihrer Macht. Eona, das Mädchen aus den Salzminen, träumt davon, eine von ihnen zu sein, schließlich hat sie die seltene Gabe, die Drachen in ihrer wahren Gestalt zu sehen. Aber Eonas Traum ist Frevel und Rebellion – ist es doch Mädchen und Frauen unter Todesstrafe verboten, Magie zu wirken. Als Eona sich als Junge verkleidet in die Auswahlzeremonie schmuggelt, geschieht das Unglaubliche: Der lange verschollene Spiegeldrache erwählt sie zu seiner magischen Novizin. Doch einer hat in ihr das Mädchen erkannt: der charismatische Lord Ido, erstes und mächtigstes Drachenauge. Als er Eonas besondere Kräfte für seine dunklen Pläne missbrauchen will, muss sie schneller lernen, ihre Magie zu beherrschen, als je ein Novize zuvor ... 
[Quelle: amazon.de]
- Nachdem Jasmin so von diesem Buch geschwärmt hat, war es nur eine Frage der Zeit bis es bei mir auch - endlich - Einzug hält. Für knapp 2 € über reBuy (OVP!) kann ich doch nicht einfach 'nein' sagen.

Darum geht's in Wasser für die Elefanten von Sara Gruen:
Das schwierigste Kunststück: die Liebe zu finden. Amerika 1931, die Wirtschaftskrise hat das Land fest im Griff. Da kann der junge Tierarzt Jacob Jankowski von Glück reden, als ihm ein Job beim Zirkus angeboten wird. Auch wenn es ein sehr bescheidener Zirkus ist: Nicht einmal einen Elefanten gibt es. Dafür eine wunderschöne Kunstreiterin. Doch Marlena ist verheiratet mit dem wahnsinnigen Dompteur. Irgendwann findet sich doch eine, wenn auch sehr eigensinnige Elefantendame. Keiner kann mit Rosie umgehen – bis Jacob ihr Geheimnis enthüllt. Und als sich gerade alles zum Guten zu wenden scheint, nimmt eine Tragödie ihren Lauf ...
[Quelle: amazon.de]
- Durch den Film aufmerksam geworden (den ich auch irgendwann noch mal sehen will). Als Tauschbuch hat es sich perfekt ergeben, dass ich es (irgendwann noch mal) lesen kann.

Darum geht's in Land der Schatten - Spiegeljagd von Ilona Andrews:
Cerise Mar lebt im Sumpfland zwischen Louisiana und einer magischen Welt, die an unsere Wirklichkeit angrenzt. Ihre Familie gehört einem weitläufigen Clan an, der sich im Laufe der Zeit einige Feinde gemacht hat. Als Cerises Eltern verschwinden, fällt der Verdacht daher als erstes auf die Gegner des Clans. Cerise macht sich auf die Suche nach ihnen und begegnet dem Gestaltwandler William, einem ehemaligen Soldaten aus der Welt der Magie. William soll einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Der verschlossene Mann übt eine unwiderstehliche Faszination auf Cerise aus ...
[Quelle: amazon.de]
- Magische Begegnung hat mich ja total geflasht und ich muss die Serie einfach fortsetzen.

Darum geht's in Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht von C. C. Hunter:
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. 
[Quelle: amazon.de]
- Ich bin total neugierig auf dieses Buch. Zumal ich auch schon sehr viel Positives gehört habe.

Darum geht's in Insurgent von Veronica Roth:
One choice can transform you—or it can destroy you. But every choice has consequences, and as unrest surges in the factions all around her, Tris Prior must continue trying to save those she loves—and herself—while grappling with haunting questions of grief and forgiveness, identity and loyalty, politics and love.
Tris's initiation day should have been marked by celebration and victory with her chosen faction; instead, the day ended with unspeakable horrors. War now looms as conflict between the factions and their ideologies grows. And in times of war, sides must be chosen, secrets will emerge, and choices will become even more irrevocable—and even more powerful. Transformed by her own decisions but also by haunting grief and guilt, radical new discoveries, and shifting relationships, Tris must fully embrace her Divergence, even if she does not know what she may lose by doing so.
[Quelle: amazon.de]
- Noch nicht mal den ersten Band gelesen und außerdem denjenigen auch in einer anderen Ausgabe... Aber egal! Für nicht mal 2 €...

Darum geht's in Under the Never Sky von Veronica Rossi:
Aria and Perry, two teens from radically different societies in a future dystopia, hate being dependent on one another until they overcome their prejudices and fall in love, knowing they can't stay together. Fans of THE HUNGER GAMES, MATCHED, DIVERGENT, and GRACELING will embrace this spectacular read for its irresistible characters and fully imagined world. The first book in a fascinating trilogy.
Aria is a teenager in the enclosed city of Reverie. Like all Dwellers, she spends her time with friends in virtual environments, called Realms, accessed through an eyepiece called a Smarteye. Aria enjoys the Realms and the easy life in Reverie. When she is forced out of the pod for a crime she did not commit, she believes her death is imminent. The outside world is known as The Death Shop, with danger in every direction.
As an Outsider, Perry has always known hunger, vicious predators, and violent energy storms from the swirling electrified atmosphere called the Aether. A bit of an outcast even among his hunting tribe, Perry withstands these daily tests with his exceptional abilities, as he is gifted with powerful senses that enable him to scent danger, food and even human emotions.
They come together reluctantly, for Aria must depend on Perry, whom she considers a barbarian, to help her get back to Reverie, while Perry needs Aria to help unravel the mystery of his beloved nephew's abduction by the Dwellers. Together they embark on a journey challenged as much by their prejudices as by encounters with cannibals and wolves. But to their surprise, Aria and Perry forge an unlikely love - one that will forever change the fate of all who live UNDER THE NEVER SKY.
[Quelle: amazon.de]
- Hat sich schlichtweg interessant angehört. Mal gucken. Auch hier hab ich irgendwie eher einen positiven Tenor im Kopf... oder?

Darum geht's in The Boy in the Striped Pyjamas von John Boyne:
Der neunjährige Bruno weiß nichts von der Endlösung oder dem Holocaust. Er ist unberührt von den entsetzlichen Grausamkeiten, die sein Land dem europäischen Volk zufügt. Er weiß nur, dass man ihn von seinem gemütlichen Zuhause in Berlin in ein Haus verpflanzt hat, das in einer öden Gegend liegt, in der er nichts unternehmen kann und keiner mit ihm spielt. Bis er Schmuel kennenlernt, einen Jungen, der ein seltsam ähnliches Dasein auf der anderen Seite des angrenzenden Drahtzauns fristet und der, wie alle Menschen dort, einen gestreiften Pyjama trägt. Durch die Freundschaft mit Schmuel werden Bruno, dem unschuldigen Jungen, mit der Zeit die Augen geöffnet. Und während er erforscht, wovon er unwissentlich ein Teil ist, gerät er unvermeidlich in die Fänge des schrecklichen Geschehens.
[Quelle: amazon.de]
- Stand auf meiner Wunschliste. Allerdings auf Deutsch. Aber bei dem Preis, darf's auch gern auf Englisch einziehen. :D


~*~*~*~*~*~

Mein Wochenfazit

Die Woche war wieder mal viel zu schnell vorbei. Neben Lernen komm ich derzeit auch zu nichts anderem mehr... Eine Studienarbeit sollte ich auch endlich mal noch fertig machen... Dafür ist der Dienstag eingeplant. Mal gucken.
Am Donnerstag haben wir einen Löwenanteil für eine andere Studienarbeit fertig gebracht. Für alle, die es interessiert: Wir haben uns als Thema den Naturpark Frankenhöhe ausgesucht und waren auf dem Naturerlebnispfad in Reichardsroth bei Ohrenbach. Für alle Naturfreunde, die in der Nähe (vielleicht?) wohnen: Er ist wirklich, wirklich, wirklich wunderbar! Und das sagt eine, die mit der Natur groß nix am Hut hat und selbst vom Land kommt... Besonders für Familien ist er super geeignet, da an beinahe jeder Station etwas für die Kids zu sehen und zu erklimmen und zu entdecken ist. Außerdem ist er nicht ganz so lang (was uns natürlich auch sehr gut gefiel :D ). Dafür war unser Webvideo für den Petersberg nicht ganz so von Erfolg gekürt. Denn da sollte man etwas fitter sein, aber die Aussicht hat meiner Meinung nach für alles entschädigt. Morgen stellen wir unsere (bisher) fertigen Arbeiten (zwei Audioslideshows - wuhu! - und das "Webvideo") vor. Mal gucken, was der Prof zu kritteln hat.

Ich lese...
... schon seit einer ganzen Weile City of Fallen Angels. Nein, das Buch ist nicht schlecht. Es ist nur zum einen ja sehr seitenintensiv, sodass ich eher langsam voran komme. Zum anderen habe ich jetzt zwischendurch auch immer wieder andere Sachen gelesen.

Da wäre zum Beispiel noch eine Kurzgeschichte aus dem Kurzgeschichtenband Fantastische Kreaturen. Zu diesem wird es auch eine Minirezension geben. Ich habe mir zu jeder Kurzgeschichte fünf Stichpunkte aufgeschrieben, die es dann, wenn ich die letzte gelesen habe, gebündelt geben wird. ;-)

Zum anderen musste ich mich natürlich auch mit meinem Kindle Touch "anfreunden" - oder besser: bekannt machen. Eine Produkt"rezension" dazu wird es bestimmt auch geben - nach ausgiebigen Testen. Mir sind schon einige Pros und Cons aufgefallen. ;-) Trotzdem ist er mir in der kurzen Zeit schon sehr ans Herz gewachsen.
Ja, langes Babbel. Bisher habe ich schon Deine Seele in mir gelesen. Bzw. den ersten und zweiten Teil. Ich muss gestehen, dass ich nach den ersten paar Absätzen nicht gedacht hätte, dass mir das "Buch" so nahe geht... Das nimmt schon fast suchtartige Züge an...
Zum anderen lese ich derzeit auf dem Kindle A Job from Hell von Jayde Scott. Auf Englisch, aber irgendwie hat es mich so gedrängt mal wieder was auf Englisch zu lesen. Bisher weiß ich noch nicht recht, was ich von halten soll. Ich hab jetzt knapp ein Viertel gelesen und ich mag Amber, aber noch ist noch nicht so klar, worauf die Geschichte hinaus läuft. Mal weiterlesen...

Kommentare:

  1. Ich hab bei der Amazon Aktion leider nichts gefunden...ich hab die Bücher alle schon..:/ Hätte ja mal noch etwas anderes dabei sein können!!

    "Wasser für die Elefanten" liegt in meinem Regal auch noch. Meine beste Freundin fand das Buch total klasse...ich weiß nur nicht, ob es was für mich ist...ich bin da so hin und her gerissen...

    AntwortenLöschen
  2. Beim nächsten Mal. ;-) Ich hab auch nur durch Zufall die drei zusammen bekommen. Aber sonst...

    Hm, ja, ich weiß auch nicht recht, ob es meins ist. Aber es ist mal was gänzlich anderes, was ich sonst lese und wenn ich darauf mal Lust habe, dann hab ich wenigstens davon was im Regal stehen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Da hatten wir wohl beide Glück *g* Geboren um Mitternacht soll ich auch noch von BdB bekommen, leider ist es noch nicht angekommen. Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke, dann hätte ich jetzt eh noch keine Zeit dafür ;)

    Eona habe ich immer noch nicht gelesen, obwohl mich Jasmin damals auch so neugierig gemacht hat. Vielleicht kommst du sogar früher dazu es zu lesen als ich *g*

    Und das Angebot von Amazon habe ich auch gesehen, aber die Bücher, die mich angesprochen hätten habe ich schon hier. Eigentlich könnte ich jetzt sagen Glück gehabt, aber ich war doch ein wenig enttäuscht, dass nicht mehr Bücher dabei waren *hust*

    Die Uni spannt mich momentan ja auch sehr ein, ich fühle also mit dir und wünsch dir noch viel Durchhaltevermögen!! Wie lange geht es bei dir denn noch?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ja super! Ich hab mich ja riesig gefreut, zumal das ja scheinbar echt ein Geheimtipp ist. ;-) Muss ich mich bald mal ranmachen. Aber erst, wenn ich "City of Fallen Angels" und mein Uni-Buch (das hoffentlich morgen kommt...) durch habe. *seufz* Ach, und "Aus dunkler Gnade"! Bei dir wird's dann bestimmt auch bald eintrudeln. ;-)

      Hihi, die Jasmin. *lach* Na, mal sehen. Momentan stehen so viele Bücher auf meinem To-Read-Zettel... *uff*

      Bei solchen Aktionen sind nie viele Bücher dabei. :-( Mich hat's echt gewundert, dass ich überhaupt fündig geworden bin! Normalerweise find ich da nämlich auch nix (oder eins und das lohnt ja dann nicht...).

      Das wünsch ich dir auch! :-)
      Bis Ende Juli hab ich noch dementsprechend zu tun. Obwohl ich ja hoffe, dass es sich dann Anfang Juli ein bisschen entspannt...
      Und bei dir?

      Löschen
    2. Ach, dann doch noch ein Weilchen länger als bei mir. Ich bin mit der ersten Juli-Woche durch, obwohl ich dann noch einige Arbeiten fertig schreiben muss, aber da ich die Abgabetermine erst im Herbst habe werde ich mir wohl keinen Stress machen, sondern das Ganze ruhig angehen lassen ;)

      Löschen
    3. Ahhh, du Glückliche. :D Wir haben jetzt noch einen Termin reingedrückt bekommen (für ne Studienarbeit), die wir auch noch unter einen Hut kriegen müssen. D:

      Na, ich freu mich auf meinen Wien-Urlaub im August. *_* Der ist fest gebucht und mein Lichtzeichen am (Uni)Horizont!

      Löschen
  4. Bei dem Amazon Angebot haben mich auch keine drei Bücher reizen können, nur "Insurgent", aber da fehlt mir dann erst einmal der erste Band, ist aber wahrscheinlich auch besser so, mein SuB ist hoch genug *g*

    Ich bin schon gespannt wie dir am Ende "City of Fallen Angels" gefällt, ich hab den ROman zwar hier stehen will ihn aber zur Zeit noch nicht lesen, aber ich bin noch sehr unsicher. Vielleicht hilft mir deine Meinung ja eine Entscheidung zu treffen ob ichs nun lesen will oder nicht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Amazon-Angebote kommen immer zu ungünstigen Zeiten. *lach* Obwohl es mich auch hier wieder irritiert, dass es einen zweiten Band gibt, aber den ersten nicht. o_O Bzw. dass es nicht andersrum war.

      Also bisher gefällt er mir ganz gut. Nicht ganz so gut wie die ersten drei, aber trotzdem echt gut. Hab noch knapp 130 Seiten.
      Die Rezi wird aber bestimmt etwas auf sich warten lassen... Da ja sogar noch welche vom MAI (!!!!) ausstehen. >_< ;_;
      Aber wenn dir die ersten drei gefallen habe, sehe ich keinen Grund, warum dir der vierte nicht auch gefallen sollte. ;-)

      Löschen
  5. Mensch, "Wasser für die Elefanten" wollte ich doch auch mal lesen, hatte ich schon wieder ganz aus den Augen verloren...
    Und "Der Junge im gestreiften Pyjama" kann ich auf jeden Fall empfehlen, mir hatte das Buch damals gut gefallen und "Der Junge mit dem Herz aus Holz" (oder so hänlich...^^) steht nun auch schon auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße, muselmu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, "Wasser für die Elefanten" ist ja auch schon ein bisschen her (also, das Release-Datum).
      Ah, perfekt. Irgendwie meine ich, dass ich da auch schon sehr viel Gutes gehört habe. "Der Junge mit dem Herz aus Holz" steht auch auf meiner WuLi - tatsächlich schon länger als der "Junge im gestreiften Pyjama". :D
      Was ich noch alles lesen will... *g*

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.