Mittwoch, 14. März 2012

[Buchnews] Von der Nacht verzaubert von Amy Plum

Hallo alle miteinander!

Das Buch ist ja neuerdings in aller Munde. Und ihr habt bestimmt schon auf dem ein oder anderen Blog von der Blogger-Aktion vom Loewe Verlag gehört/gelesen.
Denn der verlost 10 Exemplare des folgenden Buches, wenn Blogger den Trailer (s. unten) und den Link zur Webseite der Autorin in einen Beitrag einbinden. Schon letztes Jahr Mitte Februar gab es eine ganz ähnliche Aktion vom Imprint script5. Damals noch neu in der Blogger-Welt habe ich natürlich mit Freuden teilgenommen.
Als die Welle der Trailer über die ganzen Bücherblogs schwappte, wollte ich mich erst gar nicht beteiligen. Aber erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt.

Das Cover, bzw. die Cover, die derzeit einige Jugendbücher des Loewe Verlags zieren, sind doch wirklich ganz außergewöhnlich, wenn nicht gar seltsam, oder?
Aber dieser "Mut" muss einfach belohnt werden. Einfach mal weg von den ganzen Mädchen- und Frauengesichtern - hin zu etwas wirklich kreativem. Ich muss sagen je länger ich die Cover anschaue, desto besser gefallen sie mir.
Als ich dann zudem heraus fand, dass Von der Nacht verzaubert im Original Die for Me heißt und ich das im Winter (oder Herbst?) letztes Jahr schon auf einigen Buchblogs gesehen habe (und meine, dass es dort durchweg recht gut weggekommen ist), war ich dann endgültig umgestimmt.
Der Klappentext verspricht ja schon einiges. Ich bin wirklich gespannt, obwohl es (mal wieder) eine Reihe (Trilogie) wird. Aber egal. Auch die deutsche Autorenseite ist wirklich sehr schön - ganz im Stil des Buches - geworden.
Ihr findet dort auch eine Leseprobe, ein Interview mit der Autorin, die Schauplätze in Paris (mit Fotos, wer noch nicht dort war ;-) ) und ein paar schöne Extras: Hintergrundbilder zum Download.

Aber worum geht's denn eigentlich in Von der Nacht verzaubert von Amy Plum?
1. Band
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.
[Quelle: amyplum.de]


Ich finde, es hört sich doch schon mal sehr gut an, oder? Vor allem Paris als Schauplatz ist auch mal was anderes. Und wenn dann noch eine bibliophile junge Frau ins Spiel kommt - wer denkt da nicht an Disneys Die Schöne und das Biest? Da ist es auf jeden Fall um mein bilbiophiles Herz geschehen.

Und für alle, die immer noch nicht genug haben - der Trailer:

Kommentare:

  1. Das deutsche Cover ist so toll....hab das Buch im Original auf meinem SuB liegen. :) Bisher hab ich nur Gutes darüber gehört.

    AntwortenLöschen
  2. Ich find's auch sehr schön - auch wenn's etwas anders ist. Das englische ist halt so... wie soll ich sagen? ... typisch.
    Ich bin auch schon gespannt auf den Band. Vielleicht hab ich ja Glück bei der Auslosung. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das. Das englische Cover sieht aus wie momentan jedes Jugendbuchcover. Aus dem Grund finde ich das deutsche Cover auch richtig originell! Mir gefällt Jugendstilkunst so und so. :)
      Ich drück dir die Daumen!!

      Löschen
    2. Das einzige, was mir nicht so ganz gefällt, ist dieser harsche Kontrast zwischen dem Grün und dem Rot. XD Da bin ich eh empfindlich. Aber sonst. Es ist halt echt mal was anderes und ich denke, da werden mehr nen Blick riskieren, weil sich's auch einfach abhebt.
      Danke. ;-)

      Löschen
  3. Das Video zu diesem Buch begegnet einem zur Zeit ja fast überall, aber dein Post gehört zu den tollsten :D Ich habe zum englischen Original schon viel Gutes gehört, aber irgendwie bin ich mir noch nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Dann drücke ich dir einfach mal ganz uneigennützig die Daumen und hoffe auf eine Rezi ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das stimmt. Die wenigsten können wohl dem "Gewinnspielgedanken" widerstehen. ;-)
    Ich war mir gar nicht bewusst, dass es das Original ist, bis ich dachte: "Den Namen hast du doch schon mal gelesen...".
    Ich bin mir auch nicht sicher, ob es mich wegschwemmen wird - sozusagen. Aber an sich passt die Beschreibung schon in mein Beute-Schema. :D
    Falls ich gewinne, gibt's natürlich ne Rezi. ;-) Falls nicht... vielleicht pluster ich mein Englisch dann auf und hol's mir so. :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Cover auch toll, und der Klappentext spricht mich auch an. Im Moment hätte ich wirklich Lust auf das Buch, obwohl es einem überall begegnet – was bei mir ja schnell zu Aversionen führt! ;) Mal schauen, ob ich es irgendwann mal irgendwo günstig ergattern kann! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, deswegen hab ich auch echt überlegt, ob ich es präsentieren soll. Aber nachdem ich gecheckt hab, dass es "Die for me" ist, dachte ich, ich kann's ja mal versuchen. ;-)
    Im Bestfall wird's ein ganz tolles, mal-anderes Buch. Andererseits, wenn ich schon "Bibliophilin" les... *hach*
    Das mach ich sonst auch immer. ;-) Manchmal hat man auch Glück und kann es sich günstig besorgen, obwohl das Buch noch nicht so alt ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.