Dienstag, 28. Februar 2012

[Rezension] Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten von Laini Taylor

1. Band
Inhalt:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

[Quelle: fischerverlage.de]




>>Leseprobe<<



Karou lebt in Prag und geht auf eine Kunstakademie. Sie hat eine blühende Fantasie - denken ihre Freunde. Doch was sie nicht wissen, ist, dass Karou ein Doppelleben führt. Für den Chimären Brimstone spielt Karou den Boten. Denn Brimstone und die anderen sind für Karou so etwas wie ihre Familie.
Aber Brimstone sammelt nicht nur Zähne, sondern er erfüllt auch Wünsche. Kleine unnütze Wünsche, aber auch mächtige. Doch plötzlich verändert sich Karous Welt von einemTag auf den anderen...

Der erste Band der Daughter of Smoke Reihe
Erst einmal zum offensichtlichen: Die Ausstattung. Ich finde, der Verlag hat sich mal wieder selbst übertroffen (siehe unten). Der Schutzumschlag ist matt. Lediglich die Augen (von Karou?) glänzen und der Titel ist geprägt. Aber nimmt man ihn ab, entdeckt man eine Strichzeichnung des Titelbilds. Das Vorsatzpapier ist in einem warmen Lila und die Kapitelüberschriften werden von kleinen Grafiken flankiert.
Insgesamt ist das Buch in mehrere Teile unterteilt. Der Beginn wird immer mit einer Art Gedicht und einer Federgrafik eingeleitet.
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Denn Zwischen den Welten ist etwas ganz anderes, besonderes. Die Lobesstimmen versprechen definitiv nicht zu viel - beinahe zu wenig, denn Laini Taylor erschafft hier wirklich eine so einzigartige, abgedrehte, düstere, mythische, bunte und lebendige Welt, die den Leser schlichtweg voll und ganz für sich einnimmt.
Es ist alles andere als 'typisch' und das schwingt immer mit: In jedem Satz und in jeder Zeile. Alles fängt schon mit Karou an (ich las anfangs immer "Kaoru"), die nicht nur durch ihr Äußeres auffällt (knallblaue Haare), sondern auch durch ihre abgedreht-wirkende Persönlichkeit, durch ihre Ironie (die eigentlich keine ist) und durch ihr Leben an sich. Das hat es mir zu beginn ein bisschen schwer gemacht voll einzusteigen, da alles ein bisschen befremdlich, etwas durchgedreht war, aber eben definitiv mal was ganz anderes, was man im Jugendbuchgenre (Tichtung Fantasy, Romantik) sonst so liest.
Besonders das Setting fand ich interessant: Prag. Nicht die USA, nicht eine HighSchool, ein Internat - nein. Auch die Idee mit den Wünschen, den Chimären, Karous Doppelleben, ihren Geheimnissen, die sie teilweise selbst nicht kennt.
Genau das macht auch die unglaubliche Spannung aus: Karous Geheimnisse. Hauptsächlich wird aus Karous Sicht erzählt, was heißt, dass der Leser schon einige ihrer Geheimnisse kennt. Doch Karou ist ein Waisenkind und kennt daher selbst ihre Geschichte nicht. Hinzu kommt der mysteriöse Akiva (aus dessen Sicht auch die ein oder andere Passage erzählt wird). Er ist ein Engel und man kann vermuten, was es mit ihm auf sich hat. Doch die Geschichte wird erst ziemlich zum Schluss aufgelöst.
Während Karous Parts eher modern, frisch, quirrlig erzählt werden, sind Akivas Passagen anders. Irgendwie älter, voller, kontrollierter. Insbesondere, wenn es um Gefühle und Sinneseindrücke geht. Aber genau dieser Stil unterstreicht noch einmal den Charakter der Protagonisten, macht sie lebendiger und glaubwürdiger.
Ich muss zugeben, dass sich die Geschichte zwischendurch mal ein bisschen zog. Karous Geheimnis schwelt eine ganze Zeit ohne wirklich zu brennen. Es entsteht eine Katz- und Mausjagd, die eher wie ein Marathon erscheint. Trotzdem hat es mich nicht so gestört. Es war vielmehr so, dass ich einfach so dringend wissen wollte, wie es denn weitergeht, was hinter Karous Herkunft steckt, was es denn nun genau mit Akiva auf sich hat. Und ich wurde belohnt. Die Legende, die erzählt wird, ist einfach wundervoll und auch Karous Geschichte geht einem nahe.
Das Ende ist kein richtiges Ende, aber auch kein megafieser Cliffhanger. Dennoch bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht, denn es sind noch einige Fragen offen und noch eine Reihe Abenteuer gilt es zu bestehen.

Kurz: Berauschend! Lebendig. Düster. Voll. Einnehmend. Liebevoll. Mythisch. Wer ein buntes und gleichzeitig dunkles Fantasy-Abenteuer voller Mythen und einzigartiger Charaktere lesen will, der sollte ganz schnell zugreifen!



Weitere Informationen:
Verlag: Fischer Jugendbuch
Übersetzer: Christine Strüh und Anna Julia Strüh
gebunden, mit Schutzumschlag
Seiten: 496
Originaltitel:
Reihe: Daughter of Smoke and Bone
ISBN: 978-3-8414-2136-4
Preis: [D] 16,99 € - Daughter of Smoke and Bone bei Amazon kaufen


So sehe ich "drunter" aus.




Danke an Blogg dein Buch und Fischer Jugendbuch für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Kann Dir nur in absolut jedem Punkt zustimmen. Dieses Buch war so besonders, dass ich förmlich hineinkrabbeln wollte. Und jetzt, wo Du es sagst: Du hast recht, man hat wirklich deutlich den Unterschied in der Erzählweise bei Akiva und Karou gemerkt. Hach... Leider dauert es noch viel zu lang, bis "Days of Blood and Starlight" erscheint.
    Sehr schöne Rezi!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich war von dem Buch und der Geschichte auch total fasziniert und hab es mit der höchsten Punktzahl bewertet...freu mich schon auf die Fortsetzung...auch wenn es noch ein Weilchen dauert bis dahin "seufz"

    Schöne Rezi!!!

    LG Luminchen

    AntwortenLöschen
  3. Einen Cliffhanger hätte ich bei dieser schönen Geschichte wohl nicht verkraftet und obwohl ich mich riesig auf die Fortsetzung freue (und wahrscheinlich auf die englische Fassung umsteige, weil die schon im September kommt) bin ich mit dem Ende auch zufrieden und finde es passend. Solche Bücher hätte ich gerne viel öfters in den Händen :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Rezi macht mir noch mehr Lust zum Buchhändler meines Vertrauens zu gehen und das Buch zu kaufen. Klingt unglaublich gut. Deine Rezi finde ich übrigens auch toll geschrieben.

    AntwortenLöschen
  5. tolle Rezi / will das auch noch unbedingt haben : )

    Ich mache mal wieder ein wenig Werbung für meinen Blog. Es gibt SCHON ganze 2 Rezis :DD http://plumblossoms-leseparadies.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. @ Karo:
    Ich hab wirklich selten so ein... einzigartiges Buch in der Hand (gehabt). Das mit dem "Hineinkrabbeln" kann ich auch nachvollziehen. *lach* Bin ich gar nicht drauf gekommen!
    Ja, oder? Ich kann das immer schwer an bestimmten Stellen festmachen, es ist mehr so... dieses Gefühl beim Lesen.
    Oh ja! Sehr schade! Aber immerhin gibt es keinen so bösen Cliffhanger. Das hätt ich sonst nicht verkraftet. ;_;
    Danke. ;-)

    @ Luminchen:
    Ich hätt ja gern noch mehr gegeben... aber irgendwo muss man ja "aufhören". ;-) Wird aber definitiv eins meiner Highlights in diesem Jahr.
    Danke. ;-)

    @ Melanie:
    Ich auch nicht! Ich bin auch sehr gespannt, wie es weitergeht, wobei ich wohl doch (schweren Herzens) bei der deutschen version bleiben werd. Irgendwie schieb ich die englischen Bücher immer so vor mir her. *seufz*
    Ich auf jeden Fall auch! Es war einfach so... anders.

    @ Kirsche:
    Unbedingt! Das Buch ist wirklich jeden einzelnen Cent wert. Ich hätte das nicht gedacht.
    Dankeschön. :-)

    @ Plumblossoms:
    Ich bin mir sicher, dass du den Kauf nicht bereuen wirst. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Auf die Rezi war ich besonders gespannt und jetzt bin ich umso glücklicher, dass das Buch schon in meinem Regal steht. Ich hatte noch gar nicht gesehen, dass das ohne Umschlag so toll aussieht o_o Auf alle Fälle hast du meine Vorfreude gerade ins nahezu Unermessliche gesteigert! Das gibt mein erstes After-Prüfungs-Buch ^^

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du mich jetzt an was erinnert! Hab doch glatt vergessen das schicke Foto zu posten wie das Buch unter'm Schutzumschlag aussieht. >_<
    Dann wünsche ich dir schon mal gaaaaaaanz viel Spaß beim Lesen. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.