Montag, 11. April 2011

Mein SuB in Bildern und Farbe

Hallo alle miteinander!

Am Samstag hat Jenny von Lesen ist nicht nur ein Hobby! mal ihren SuB (Stapel ungelesener Bücher) fotografiert. Und auch gleich mal aufgerufen, dass die Blogger es ihr nachtun können.
Da ich sowieso schon mit dem Gedanken gespielt hatte mal meinen SuB aufzustapeln, habe ich gestern die Gunst der Stunde genutzt und ein paar Fotos geschossen. Allerdings nicht gestapelt, sondern in meinem SuB-Fach fotografiert:

Die ungelesenen Hardcover-Bände
Den hatte ich glatt vergessen zu fotografieren
Die ungelesenen Softcover-Bände

Zum größer angucken, sollte ein Klick auf die jeweiligen Bilder genügen.

Das Gute an der Aktion war, dass ich gleich mal mein SuB-Fach teilweise entrümpelt habe (glaube 4 bis 6 Bücher haben es nicht geschafft drauf zu bleiben) und gleich mal neu angeordnet. So habe ich jetzt wirklich nur noch in einem Regalfach die ungelesenen Bücher liegen und nicht wild verteilt.
Nur ein Stapel springt aus der Reihe: Der für die Movie Challenge. Aber dann habe ich die wenigstens auch auf einen Blick. ;-)

Wer von euch mag auch noch Bilder von seinem SuB herzeigen?

Kommentare:

  1. Wow, du hast wirklich NUR guten Bücher auf deinem SuB :o
    Auf meinem SuB befinden sich nur Bücher, die eigentlich richtig doof sind und die ich eh niemals lesen werde (zumindest größtenteils)

    Ich denke, sobald mein SuB wieder komplett ist, werde ich auch ein Bild davon machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja? Findest du? Ich glaub mein Geschmack hat sich ziemlich geändert... "Die Chroniken von Erdsee" ist sogar bloß geliehen, von meinem Schwiegerpapa in spe. Wollte ich vor ca. 2 Jahren UNBEDINGT lesen. Tja...
    Genauso "Bis ich dich wiedersehe"... Das liegt auch schon seit Jahr und Tag auf meinem SuB. :-/
    Nicht, dass ich mich für meine Bücher schämen würde oder dass ich sage, sie wären "schlecht" (ohen sie gelesen zu haben ;-) ), aber für gewisse Bücher brauch ich einfach, äh, Muse. ^^; Und Stimmung und Lust auf "etwas anderes". XD

    AntwortenLöschen
  3. dem kann ich nur zustimmen, viel Bücher von dir stehen schon lange auf meiner Wunschliste, da wird man richtig neidisch

    Lg :D

    AntwortenLöschen
  4. Gleich 4 Black Dagger Bände auf deinem SuB! Schäm dich! ;)
    Wenn ich da an unsere Diskusionen im LitFo denke... die ersten Bände waren eben doch noch was anderes. Oder hat sich unser Geschmack mal wieder in die gleiche Richtung entwickelt/verändert?

    AntwortenLöschen
  5. @ Elena20: Die meisten sind echt erst in den letzten 6 Monaten drauf gewandert... Seit ich "so richtig" mit Bloggen angefangen habe und umgezogen bin. ^^;

    @ Colliding Worlds: Ich weiß :O Ich schäm mich auch total! Mir ist das schon so oft jetzt aufgefallen, aber immer denk ich mir "Nimm dir Zeit dafür, dass du zwei in einem Rutsch lesen kannst!". Ähm... ja...
    Ja, da wird man ein bisschen wehmütig. XD Hm, ich glaube es liegt zum einen daran, dass sie damals "neu" waren. Und dann natürlich, dass jetzt alle "Stammbrüder" (Thor ausgenommen) durch sind. An die neuen muss man sich halt erst gewöhnen und aus Phurys Geschichte hab ich noch im Kopf, dass es da gefühlt 10.000 Nebenstränge gab, was die Story zwar an sich interessant gemacht hat, aber die Beziehung zwischen Phury und Cormia dafür elendig auf der Strecke blieb. :-(

    AntwortenLöschen
  6. Hui, okay, das ist viel :-o

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ja, der hat sich leider ganz von alleine angeschlichen - der böse! :D
    Kommt davon, wenn man auch noch regelmäßig die Bücherei besucht (obwohl ich das jetzt erst mal unterbunden habe ;-) ).

    AntwortenLöschen
  8. Ich verstehe dich total und kenn das nur zu gut.
    Gerade "Racheengel" und "Blinder König" lagen bei mir auch ganz lange auf dem SuB rum, weil ich immer was anderes interessanter fand und so ja gleich auf zwei Bücher hintereinander festgelegt war. Als ich dann aber einmal angefangen hatte, war es doch wieder toll!
    Kann gut sein, dass es daran liegt. Gerade Rev fand ich jetzt nicht wirklich interessant. Und die Sache mit den Nebensträngen fällt mir auch immer wieder auf, obwohl ich das nichtmal als negativ einstufen möchte. Aber das wird auch nicht wieder besser, nur um dich vorzuwarnen ;).
    Bin mal gespannt, wann du dazu kommst, dir BD zur Brust zu nehmen.
    Aber immerhin hat Ward ja angekündigt, als nächstes Thors Geschichte zu schreiben und darauf freue ich mich wirklich schon!

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde Rehv gar nicht mal soooo uninteressant, aber er ist halt kein Bruder. XD
    Na, wenigstens bin ich jetzt vorgewarnt. Ich finde die Nebenstränge an sich nicht schlimm, aber wenn dann die eigentlichen Hauptcharaktere so derartig im Hintergrund bleiben... Besonders beim ersten Teil hab ich das in Erinnerung... Nee, das gefiel mir nicht. :(
    Echt? Ui, da bin ich aber auch mal gespannt! Thor interessiert mich auch, aber dann muss ich immer an Welsey (wird sie so geschrieben?!) denken. ;_;

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das ist es ja, was ihn uninteressanter gemacht hat. Aber schlussendlich war er auch ein toller Kerl.
    Ja, das ist das Problem. Irgendwann hat Ward angefangen, die Nebenstränge genauso zu gewichten, wie die Liebesgeschichte des Paares und das finde ich auch nicht so fantastisch.
    Ja, so geht es mir auch. Schon in Johns Geschichte war ja Thor schon wieder etwas mehr eingebunden und ich war immer traurig, wenn ich daran gedacht habe, wie glücklich er mit Welsey war (ja ich glaube, sie wird so geschrieben). Bin gespannt, was für eine Frau sein geschundenes Herz wieder öffnet.

    AntwortenLöschen
  11. Es geht ja nicht mal primär um die Liebesgeschichte. Aber in den anderen Bänden hat man die einzelnen Brüder (und ihre Shellans) noch besser und intensiver kennen gelernt. Man hatte irgendwie ein besseres Bild vor Augen.
    Ich mein klar, wenn ein Charakter schon seit einigen Büchern dabei ist, erfährt man ja immer was über ihn. Trotzdem. Gerade Cormia fand ich so putzig. Und mal ehrlich: Im ersten Band saß sie doch ausschließlich in ihrem Zimmerchen fest und Phury ist weggelaufen. Keine Dynamik, kein Fortschritt.
    Owww, na, ich bin mitgespannt. :D

    AntwortenLöschen
  12. Auweia, reden wir bitte nicht über Phury. Ich kann gar nichts dagegen tun, aber ich fand ihn teilweise so nervig, dass ich gar nicht gern an seine Geschichte zurückdenke, obwohl sie in "Vampirträume" wieder sehr schön war.
    Und ich denke heute noch gern an das Zusatzende aus dem Guide *seufz*.

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, dabei mochte ich Phury immer ganz gern, aber ich geb dir voll und ganz Recht.
    Wunderst du dich jetzt immer noch, dass die Folgebände bei mir ungelesen sind? :D
    Ja! Wenn wir dasselbe meinen (und ich mich richtig erinnere) - ja! XD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.