Sonntag, 15. Juli 2012

Neuzugänge KW 28 & Wochenfazit

Hallo alle miteinander!

Eine durchaus stressige und lernintensive Woche liegt hinter mir. Ich würd jetzt gerne (oder auch nicht) sagen, dass keine neuen Schätzchen bei mir eingetrudelten sind, aber... ich konnte mich nicht beherrschen. Zudem kam eine Vorbestellung an:

Wenn die Prüfungen rum sind, geht's ab in meinen wohlverdienten Urlaub: Nach Wien! *_* Ja, ich war schon einmal in Wien, aber ich habe einfach nicht alles geschafft, was ich sehen wollte. Zudem gibt es dieses Jahr soooo viele Gustav Klimt Ausstellungen (oder ist das immer so...???). *_* Deswegen, ihr seht es, eine kleine künstlerische Einstimmung auf meinen Städte-Trip. Für diese beiden Bücher spar ich mir eine Inhaltangabe. Übrigens günstig ergattert bei Jokers.
Weil ich für beide Bücher Porto hätte zahlen müssen, was genauso viel gewesen wäre, wie für das Notizbuch im Original Romeo und Julia Outfit, kam das blanko Notizbuch (A5) noch mit ins Körbchen. Ich wollte ja sowieso eins haben für Notizen zum Kindle und den eBooks - passt perfekt! Auch wenn ich ja irgendwie lieber ein Paperblanks gehabt hätte...
The Unwanteds war eine Vorbestellung (knapp 3,60 €) und kam gestern an. Eiderdaus. So eine tolle Aufmachung für ein Taschenbuch! <3 Jap, mein SuB wächst mir mittlerweile über den Kopf, aber heute wandert ja "nur" eins drauf, obwohl ich es diese Woche nicht geschafft habe Wenn du mich siehst zu Ende zu lesen... Wird wohl auch noch etwas dauern.


Darum geht's in The Unwanteds von Lisa McMann:
When Alex finds out he is Unwanted, he expects to die. That is the way of the people of Quill. Each year, all the thirteen-year-olds are labeled as Wanted, Necessary, or Unwanted. Wanteds get more schooling and train to join the Quillitary. Necessaries keep the farms running. Unwanteds are set for elimination.
It’s hard for Alex to leave behind his twin, Aaron, a Wanted, but he makes peace with his fate—until he discovers that instead of a “death farm,” what awaits him is a magical place called ArtimÉ. There, Alex and his fellow Unwanteds are encouraged to cultivate their creative abilities and use them magically. Everything Alex has ever known changes before his eyes, and it’s a wondrous transformation.
But it’s a rare, unique occurrence for twins to be divided between Wanted and Unwanted, and as Alex and Aaron’s bond stretches across their separation, a threat arises for the survival of ArtimÉ that will pit brother against brother in an ultimate magical battle.
[Quelle: amazon.de]
- Lisa McMann... Mehr muss ich nicht sagen. Zumal sich auch der Klappentext sehr gut las. Beim ersten Durchblättern fielen mir auch schon schöne Kapitel-Grafiken auf - fine!


~*~*~*~*~*~

Mein Wochfazit

Es ist geschafft! Die gefürchtete Medizin-Prüfung liegt hinter mir und so schwer war sie nicht. Ein bisschen tricky, ein bisschen "hä?" und ein bisschen "ach so" und noch eine Prise "das kann ich". Alles in allem ist es also gut gelaufen. Die Woche war lerntechnisch echt anstrengend und sollte sich weiter so fortsetzen. Aber was war nur mit Freitag los???

Freitag, der 13.
Donnerstagabend klingelte noch mein Nachbar - shocking! Hatte ich schon wieder (unbewusst) etwas ausgefressen? Vergessen? Nee. *puh* Er wollte mir nur Bescheid sagen, dass am nächsten Tag ein Gutachter wegen unseres Mietshauses kommen würde - zwischen 16 und 18 Uhr (was ne besch...eidene Zeit!) und ob ich da denn daheim wäre.
Ja.
Aber! ;_; Mein ganzer Plan für's Wochenende war dahin. Warum?
1. wollte ich am Freitag in die Uni zum Lernen, genauer gesagt in die Bib, die Freitag jetzt aber erst um 10 aufmacht und um 17 Uhr wieder zu... Nein, ich hab meine Karte noch nicht freischalten lassen. Verdammt. Also fiel das schon mal flach, weil...
2. ich meine Wohnung putzen musste! Nach den lernintensiven Prüfungen hatte ich - sorry - einfach keine Zeit zum saugen und wischen und Fensterputzen. Schlimmer als bei Hempels unterm Sofa sah's bei mir aus. Nee, so kommt kein Fremder hier rein!
3. wollte ich eigentlich noch Lebensmittel besorgen, auf dem Rückweg von der Uni - dödömm. Außerdem musste ich noch Post aufgeben. Dödömm.
Wie lief dann also mein Freitag ab?
Nachdem ich mich um ... 9 aus dem Bett gequält habe (und nachdem mich mein Wecker um 8 bereits erfolglos versucht hatte zu wecken) und nach einem morgendlichen großen Kaffee, ging der Marathon los: iPod geschnappt, Kopfhörer rein und ab geht's!
Erst einmal das komplette Bad putzen, die Toilette, das Bad- und die Schlafzimmerfenster mit Schimmelex eingesprüht (ja... Ein bisschen Schimmel ist in der Wohnung *seufz*), in die Küche geflitzt... *dingdong*
Huch, beinahe hätte ich es laut mit meiner Musik mitgröhlend überhört. In meinem besten Putzschlabberoutfit mit Gummihandschuhen und einem Streichmesser bewaffnet, ging ich also an die Tür. Meine Vermieterin stand davor und wollte nur noch mal sicher gehen, dass ich von dem Termin mit dem Gutachter wüsste - und hatte Bedenken mich aus meinem "Studentenschlaf" geholt zu haben (ähm, ich stand in PUTZMONTUR vor der guten Frau - es war nach 10... Ja, so schlaf ich immer! ;-) ). Nein, alles paletti, ich bin ja eine vorbildliche Mieterin. :D
Es ging weiter mit putzen und saugen und lautem, schiefen Mitgegröhle... bis... *dingdong* Huch! Also, die Post war bereits da, meine Vermieterin war da, für Hermes wäre es zu früh gewesen und mein Nachbar konnte es doch nicht schon wieder sein... oder??? Hatte ich denn jetzt was ausgefressen???
Wieder in Putzmontur und Gummihandschuhen und Kopfhörern in der Pfote, machte ich die Tür auf und sah... GRÜN! Polizeigrün! *grusel* Was macht denn bitte ein Polizist vor meiner Tür???
"Wohnt hier eine Frau XXX?"
"Ähm... nein, ich heiße YYY."
"Aha."
"Ja, ich wohne schon seit knapp 2 Jahren hier... Ich kenne keine Frau XXX."
"Jetzt machen Sie mich nicht schwach. Das ZZZ-Kennzeichen - gehört doch Ihnen, oder?"
*schluck* Scheiße. Hatte mich so ein P... Kerl angezeigt, weil ich ihm (angeblich) die Vorfahrt genommen hatte? Bin ich irgendwo rangedotzt und hab es nicht gemerkt? Strafzettel nicht bezahlt??? Aber das Auto läuft doch auf meinen Papa!!!!!!!!! "Ähm.... *kleinlaut* ja, das ist meins. *nuschel*"
"Ach, Moment, ich meinte Kennzeichen VVV."
Ah, da dämmerte es mir. Denn meine Vormieter hatten definitiv ein Auto mit besagtem Kennzeichen. *puh* Ihr könnt euch nicht vorstellen wie meine Pumpe ging. -.- Als wäre ich tatsächlich einen Marathon gelaufen!
Ich klärte den netten Polizisten (ja, er war wirklich freundlich!) auf, dass es evtl. meine Vormieterin sein könnte, die hätten so ein Auto gehabt, meinte ich mich zu erinnern. Der Name käme mir zwar nicht bekannt vor, aber vielleicht meiner derzeitigen Vermieterin. Die wohne zwei Häuser weiter oben - glaube ich (ich weiß es wirklich nicht!). Vielleicht in Hausnummer +8.
"Ja, das wären dann aber vier Häuser weiter oben", grinst der Herr. Ach ja. *lach* Gut, ich weiß es nicht genau. Wir verblieben dann so, dass ich ihm den Nachnamen meiner Vermieterin nannte und er sie anrufen würde.
Schock vorbei.
Ich durfte also ohne Unterbrechung fertig putzen, Essen machen... als wieder... *dingdong* erschallte.
Heilandsakra, was war heute nur mit meiner Klingel los??? Diesmal stand tatsächlich der Nachbar vor der Tür, der mir noch ausrichten sollte, dass ich den Gutachter doch bitte nicht ohne meine Vermieterin rein lassen solle. Gebongt. Oh, und bitte meinen Nachbarn oben Bescheid geben. Gebongt.
Ich ging also duschen, war fertig und bereit wenigstens jetzt mal zum Lernen anzufangen... *dingdong*.
WTF??? Kennt ihr diese Manga-/Comic-Männchen, die Krampfadern kriegen??? Oder diese Beule, die Homer Simpson in einer der Halloween-Folgen bekommt? Ja, so kam ich mir vor... Ich wäre beinahe zum ersten weiblichen Hulk mutiert.
Aber es war ein angenehmes an die Tür gehen: Denn der liebe Hermesbote stand vor der Tür und überreichte mir meine Schätzchen (siehe oben außer Unwanteds). *_*
Der Besuch des Gutachters lief übrigens auch reibungslos ab - er hat sich nur ein bisschen über meine Medizin-Plakate erschrocken, die immer noch an Wohnzimmer-, Kühlschranktür und in der Computerecke hingen. XD

Und wer's jetzt bis hier unten geschafft hat, der bekommt einen imaginären Keks! :D

Kommentare:

  1. *mir mal den imaginären Keks schnappe und dir alles Gute wünsche, dass du Freitag, den 13. überlebt hast* ;)

    Das war aber auch ein Tag für dich! Ich wäre zwischen dem 3. und 4. Klingeln wohl irgendwann ausgezuckt oder vorm Polizisten umgefallen ^^ Aber Glückwunsch, dass du die Prüfung jetzt hinter dich gebrach hast!! Und vor allem, dass es doch so gut gegangen ist :) War das die schwierigste Prüfung, die jetzt anstand oder hast du noch welche vor dir?

    Ich wünsche dir jedenfalls einen ruhigen und erholsamen Sonntag - den hast du dir mehr als nur verdient :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass ihn dir schmecken. :D

      Normalerweise klingelt bei mir - im Höchstfall - die Post. Ich krieg eh immer nen Herzkasper, wenn das Ding geht. XDDD
      Hm, sagen wir es war die arbeitsintensivste. Am Donnerstag hab ich noch eine (Multiple Choice und einfach nur... blöd) und dann noch drei Studienarbeiten, aber dann bin ich fertig. :D Die Studienarbeiten werden funktionieren, da mach ich mir keine Sorgen drum.

      Dankeschön. ;-) Ich werd mich in mein PR-Skript verkriechen. *lach* Und vielleicht eine Runde Katamari spielen - dann ist die Welt gleich viel bunter. :DDD

      Löschen
  2. Danke für den Keks!
    Ich habe Freitag, den 13. auch gut überstanden mit vielen witzigen Kunden im Bücherkaufrausch :)
    Viel Vergnügen in Wien - meiner Heimat ♥
    Jimmy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass ihn dir auch schmecken. XDDD

      Wie cool! Da gibt es schon Sachen, die man erlebt. *g*

      Hast du einen Tipp, was man in Wien UNBEDINGT sehen muss?? :-)

      Löschen
  3. *Keks eingesackt* Da hast Du ja einiges erlebt. :D Wenn bei mir so oft die Klingel gehen würde, würden meine Katzen wahrscheinlich gar nicht mehr unterm Bett vorkommen. Und ich würde womöglich auch ein bisschen an meinem Verstand zweifeln. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass ihn dir schmecken - den köstlichen Keks. :D
      Ja, normal geht die gar nicht. Ich bin das zwar insgesamt von "daheim" gewohnt, aber der Tag war echt kurios... Meine Katzen waren übrigens auf Achse, die stört das insgesamt nämlich recht wenig. ;-) Eher neugierig sind sie, was denn da los sein könnte. XD

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Lasst euren Fingern einfach freien Lauf und schreibt, was euch zum Beitrag einfällt. ;-)
Ich versuche stets auf jeden Kommentar zu antworten.